Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

James Batcheller Sumner



James Batcheller Sumner (* 19. November 1887 in Canton, Massachusetts, USA; † 12. August 1955 in Buffalo, New York) war ein US-amerikanischer Chemiker.

Sumner erhielt 1946 die Hälfte des Nobelpreises für Chemie "für seine Entdeckung der Kristallisierbarkeit von Enzymen". Er kristallisierte unter anderem Concanavalin A und das Enzym Urease, die er aus der Schwertbohne isolierte.

Die zweite Hälfte des Preises ging an John Howard Northrop und Wendell Meredith Stanley.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel James_Batcheller_Sumner aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.