Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Phosphonsäure



Strukturformel
Allgemeines
Name Phosphonsäure
Andere Namen

phosphorige Säure

Summenformel H3PO3
CAS-Nummer 13598-36-2
Kurzbeschreibung farb- und geruchloser, kristalliner, hygroskopischer Feststoff [1]
Eigenschaften
Molare Masse 82,00 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 1,651 g·cm−3 [1]
Schmelzpunkt 73 °C [1]
Siedepunkt Zersetzung: ab 100 °C [1]
Dampfdruck

2,2 Pa (25 °C)

pKs-Wert
  • pKs1 = 1,8
  • pKs2 = 6,15 (25 °C)
Löslichkeit

sehr leicht löslich in Wasser [1], löslich in Ethanol

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
R- und S-Sätze R: 22-35
S: (1/2-)26-36/37/39-45
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Phosphonsäure, veraltet auch phosphorige Säure, ist ein wasserlöslicher, kristalliner Feststoff mit der Summenformel H3PO3.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

 

Wie auf dem Bild zu sehen existieren zwei tautomere Formen. Die bevorzugte Form ist jedoch die Struktur mit doppelt gebundenen Sauerstoff (P=O), daher liegt eine zweiprotonige Säure vor. Salze und Ester der Phosphonsäure werden Phosphonate (veraltet: Phosphite) genannt.

Organische Verbindungen

Organophosphorverbindungen der Phosphonsäure mit der allgemeinen Struktur R-PO(OH)2 (R = alkyl oder aryl) und deren Ester R-PO(OR)2 (R = alkyl) bezeichnet man als Phosphonate. Der für Salze veraltete Begriff Phosphite wird für organische Verbindungen mit der Struktur P(OR)3 (Phosphorigsäureester) verwendet. Verbindungen dieser Art haben wichtige Funktionen in einigen Syntheseverfahren.

Verwendung

Phosphonsäure wird zur Herstellung von Bleiphosphonat (einem PVC-Stabilisator), als Reduktionsmittel bei chemischen Prozessen, als Ausgangsstoff für die Herstellung von Phosphonaten wie z. B. 1-Hydroxyethan-(1,1-diphosphonsäure) (HEDP, ein Kalkbinder mit Verwendung in der Wasserenthärtung, in Zahnpasta, usw.), sowie als Langzeitverzögerer in Betonzusatzmitteln verwendet.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Phosphonsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.