Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Trehalose



Trehalose (auch Mykose genannt) ist ein Zweifachzucker, der aus zwei α-1,1-glykosidisch verknüpften Glucose-Molekülen besteht. Daher ist sein systematischer Name 1-α-Glucopyranosyl-1-α-Glycopyranosid

Vorkommen

Trehalose kommt natürlich in verschiedenen Pflanzen und Pilzen und auch in der Hämolymphe vieler Insekten vor. Das Disaccharid wird auch als natürlicher Bestandteil der Moose genannt (Römpps Chemie-Lexikon).

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Trehalose aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.