Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Wolff-Umlagerung



Die Wolff-Umlagerung ist eine chemische Reaktion, bei der aus Diazoverbindungen mit einer Carbonylgruppe in Nachbarposition zur Diazogruppe Ketene erhalten werden:

Die Reaktion kann unter dem Einfluss von UV-Strahlung photochemisch, durch Wärmeeinwirkung thermisch oder unter Katalyse durch Schwermetalle (Ag2O) ablaufen. Die Ketene können je nach Reaktionbedingungen direkt weiter umgesetzt oder in Substanz isoliert werden.

Sie wurde nach ihrem Entdecker Ludwig Wolff benannt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wolff-Umlagerung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.