Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Materialwissenschaften

Produkte Materialwissenschaften

Massenspektrometer für hochempfindliche Forschungsanwendungen und niedrigste Nachweisgrenzen

Der 90° reflektierende Ionenspiegel ermöglicht eine unerreichte Empfindlichkeit für niedrigste Nachweisgrenzen mehr

Reva - die vollintegrierte Lösung zum Erlernen von Raman-Spektroskopie

Die Reva Komplettlösung bietet effektive Unterstützung zu praxisorientierten Vermittlung der Raman-Spektroskopie an Universitäten. mehr

Büchi Druckreaktorsysteme - sicher, robust und auf Ihre individuelle Fragestellung zugeschnitten

Büchi Laborautoklaven und Druckreaktorsysteme zeichnen sich durch die qualitativ hochwertige Verarbeitung und ihre modulare Bauweise aus. mehr

Alle Produkte zu Materialwissenschaften

News Materialwissenschaften

  • Neuartiges Lichtmikroskop mit einer Auflösung von einigen zehn Pikometern

    Lichtmikroskope ermöglichen es uns, winzige Objekte wie lebende Zellen sehen zu können. Bislang ist es nicht möglich, die viel kleineren Elektronen zwischen den Atomen in Festkörpern zu beobachten. Wissenschaftler aus den Arbeitsgruppen von Professor Eleftherios Goulielmakis vom Institut für Physik mehr

  • Revolutionäre neue Methoden für die Materialwissenschaft

    Verschleiß und Reibung sind ganz entscheidende Themen für viele Industriebereiche: Was passiert, wenn eine Oberfläche über eine andere gleitet? Mit welchen Materialveränderungen muss man dabei rechnen? Was bedeutet das für die Haltbarkeit und Sicherheit von Maschinen? Was dabei auf atomarer Ebene pa mehr

  • Eine außergewöhnliche Kobaltverbindung

    Auf der Suche nach kleinen, aber stabilen Kobaltverbindungen hat ein internationales Team einen für die Materialforschung spannenden Komplex entdeckt, wie es ihn seit fast 50 Jahren nicht mehr gab. Eine neuartige, sehr vielseitige Kobaltverbindung hat ein Forschungsteam der Ruhr-Universität Bochum ( mehr

Alle News zu Materialwissenschaften

Videos Materialwissenschaften

Büchi Druckreaktorsysteme - sicher, robust und auf Ihre individuelle Fragestellung zugeschnitten

Büchi Laborautoklaven und Druckreaktorsysteme zeichnen sich durch die qualitativ hochwertige Verarbeitung und ihre modulare Bauweise aus. In Glas, Edelstahl oder Speziallegierungen bieten unsere Systeme für (fast) jede Anwendung eine Lösung. Ob Sie Reaktionen mit wässrigen Lösungen oder hochviskose mehr

Schnelle und intelligente Werkstoffforschung

Polymere sind aus unserer modernen Welt nicht mehr wegzudenken. Sie formen neue Werkstoffe, die leicht, fest, witterungsbeständig, wärme- oder chemikalienbeständig, elektrisch leitend oder isolierend sind. Bei dieser Vielfältigkeit sind flexible Analysensysteme von größster Bedeutung, die die chemis mehr

Massenspektrometer für hochempfindliche Forschungsanwendungen und niedrigste Nachweisgrenzen

Die Kombination von PQ LC, einer Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) mit dem technologisch führenden ICP-MS, PlasmaQuant® MS und dem hochempfindlichen PlasmaQuant® MS Elite, macht eine ganze Reihe von Routineanalysen effizienter, schneller und genauer.Insbesondere Branchen, die immer kle mehr

White Paper Materialwissenschaften

Stellenanzeigen Materialwissenschaften

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Wir suchen für das Institut für Angewandte Materialien – Energiespeichersysteme (IAM-ESS) zum 01.07.2020, befristet bis 30.06.2023, eine/einen Zu Ihren Aufgaben in der Forschungsgruppe „Zellentwicklung / -tests“ zählen: Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der Lithi mehr

  • Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Chemie oder Polymerwissenschaft

    Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeitenden! Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im Fachbereich „Schadstofftransfer“ in Berlin-Steglitz zum nächstmöglichen Termin ein*e Bearbeitung des ERA-Net Projekts EI-GEO mit Partnern aus Russland und Lettland. Hierzu gehören insbesonde mehr

  • Chemiker (m/w/d) Forschung und Entwicklung

    Sie arbeiten gemeinsam mit einem Team an spannenden und herausfordernden Themen in einem hochmodernen, innovativen und kreativen Umfeld. Eine intensive Einarbeitung "on the job" mit kompetenten Kollegen garantiert einen schnellen Einstieg in die eigenverantwortliche Aufgabenbearbeitung. Eine leistun mehr

Fachpublikationen Materialwissenschaften

Alle Fachpublikationen zu Materialwissenschaften

q&more Artikel Materialwissenschaften

  • Einsichten

    Eigentlich ist die Brennstoffzellentechnik schon „ein alter Hut“. Die erste Brennstoffzelle wurde von Sir William Grove 1839 entwickelt, der erste Brennstoffzellenstapel bereits 1842 der Öffentlichkeit präsentiert. Trotzdem verstaubte das innovative elektrochemische Konzept vorerst in der Schublade – es konnte sich gegen den ebenfalls gerade erfundenen Ottomotor nicht durchsetzen. Zwar war die Wissenschaft im 19. Jahrhundert schon weit genug fortgeschritten, um Probleme bei der Umwandlung von chemischer in mechanische Energie zu lösen. Der Grundstein für ein Verständnis der elektrochemischen Prozesse auf atomarer Ebene, wie es für die Brennstoffzellentechnik erforderlich ist, wurde jedoch erst mit der Entwicklung des ersten Elektronenmikroskops gelegt. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich die Brennstoffzelle nun zu einer ernst zu nehmenden Technologie entwickelt, die als ein wichtiger Baustein in einer erneuerbaren Energie­versorgung des 21. Jahrhunderts gehandelt wird. mehr

Autoren Materialwissenschaften

  • Dr. Marc Waelti

    Marc Waelti, Jg. 1970, studierte Materialwissenschaften an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Ab 1995 arbeitete er bei Siemens Building Technologies in Volketswil (Schweiz) und promovierte in der Zeit am Institut für Quantenelektronik der ETH Zürich. In der Folge hielt er Führungspos mehr

  • Dr. Hugues Girard

    Jg. 1979, promovierte 2008 in Chemie und Materialwissenschaften an der Universität von Versailles in Frankreich. Während seiner Doktor­arbeit lag sein Forschungsschwerpunkt auf der elektrochemischen Reaktivität von Diamantelektroden. Von 2008 bis 2010 hatte er eine Postdoc-Stelle bei der französisch mehr

  • Dr.-Ing. Dirk Neff

    Dirk Neff, Jahrgang 1970, studierte an der TU Darmstadt Chemie mit Schwerpunkt Biochemie und schloss 1998 erfolgreich mit der Promotion ab. Nach mehreren Jahren im universitären und industriellen F&E-Bereich ist er seit 2004 für das Produktmanagement instrumenteller Material­charakterisierung bei de mehr

Lexikondefinition

Materialwissenschaft

Materialwissenschaft Unter Materialwissenschaft versteht man eine interdisziplinäre Wissenschaft , die sich auf die Disziplinen Physik , Chemie , Ingenieurwesen , Biologie , Mineralogie , Kristallographie und Petrologie stützt und sich mit de ... mehr

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.