Nanopool und IHK bilden Bergleute zu Nanotechnikern aus

16.10.2008 - Deutschland

Im Rahmen einer Zusammenarbeit hat die Firma nanopool nach eigenen Angaben gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes 14 Nanotechniker ausgebildet. Für den ersten Zertifikatslehrgang in dem neu geschaffenen Berufszweig waren Unternehmer aus ganz Deutschland, der Türkei und Ägypten ausgewählt worden. Auch zwei saarländische Bergleute wurden in dem Kurs weiterqualifiziert. „Wir wollen mit dieser Spezial-Ausbildung auch einen Beitrag zum Strukturwandel in unserem Land leisten", sagt Nanopool-Geschäftsführer Sascha Schwindt.

Weil die Anwendung der Nanotechnologie Kenntnisse und Fertigkeiten erfordert, die nur teilweise aus anderen Berufen bekannt sind, hat Nanopool die Möglichkeit und die Notwendigkeit erkannt, diese Kenntnisse selbst zu vermitteln. In Kooperation mit der IHK wurde laut Unternehmen ein aus neun Modulen zusammengesetzter Lehrgang konzipiert, der von der Geschichte der Nanotechnologie über Grundbegriffe der Chemie, Anforderungen der Lebensmittelhygiene bis hin zu Reinigungstechniken, Einsparpotenzialen und der praktischen Anwendung des erworbenen Wissens alles abdeckt, um die Produkte optimal einsetzen zu können.

Weitere News aus dem Ressort Karriere

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?