Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

10 Aktuelle News zum Thema Biodiversität

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Corona-Folgen für das Erdsystem

Die COVID-19-Krise wirkt sie sich auf beispiellose Weise auf das gesamte Erdsystem aus und offenbart system-immanente Risiken unserer stark vernetzten Welt

31.07.2020

COVID-19 wirkt sich unmittelbar auf die Gesundheit, die Wirtschaft und das soziale Wohlergehen in unserem persönlichen Leben aus. Doch die Folgen für das gesamte Erdsystem, insbesondere solche, die sich aus den weltweit verhängten Kontaktbeschränkungen ergeben, könnten sehr viel weitreichender ...

mehr

image description
Alternativen zu Pestiziden gesucht

Neue Förderinitiative der DBU zum Schutz der biologischen Vielfalt

20.01.2020

Der Rückgang der biologischen Vielfalt zählt neben dem Klimawandel zu den dringendsten Umweltproblemen der heutigen Zeit. Vor allem in intensiv bewirtschafteten Agrarlandschaften schreitet der Arten- und Lebensraumverlust voran. Nach jetzigem Wissensstand zählt neben Monokulturen und ...

mehr

image description
Wissenschaftler fordern Überarbeitung des Zulassungsverfahrens für Pflanzenschutzmittel

04.04.2019

Studien haben gezeigt, dass chemische Pflanzenschutzmittel, auch Pestizide genannt, in ihrem derzeitigen Einsatz schädliche Wirkung auf Ökosysteme und die biologische Vielfalt haben. Das Insektensterben ist eine Folge davon. Nach Vorgaben der Europäischen Union darf die Anwendung von Pestiziden ...

mehr

image description
Bundesumweltministerin legt Plan für Glyphosat-Ausstieg vor

Neue Zulassungspraxis für Pflanzenschutzmittel soll Ausstieg ergänzen

07.11.2018

Das Bundesumweltministerium hat einen Plan für einen schrittweisen Ausstieg aus der Nutzung des Breitband-Herbizids Glyphosat vorgelegt. Dazu soll die Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung geändert werden. Zudem wird das Umweltbundesamt, das als Fachbehörde am Zulassungsverfahren beteiligt ist, die ...

mehr

image description
Insektizidbelastung in Gewässern weltweit deutlich höher als erwartet

Wissenschaftler stellen aktuelle Praxis der Risikobewertung in Frage

15.04.2015

Wissenschaftler des Instituts für Umweltwissenschaften der Universität Koblenz-Landau haben erstmals umfangreiche globale Daten der Insektizidbelastung von Gewässern mit den für die jeweiligen Insektizide durch die Behörden definierten maximal akzeptablen Konzentrationen verglichen. Das Ergebnis ...

mehr

image description
Reduktion von klimaschädlichem Lachgas bisher unterschätzt

KIT-Forscher wirken an Statusbericht der britischen Royal Society über neue Erkenntnisse zu Lachgasemissionen mit

17.06.2013

Böden können reaktiven Stickstoff effektiv in unschädlicher Form an die Atmosphäre zurückführen. Zu diesem Schluss kommt ein Statusbericht zur Produktion von Lachgas, an dem Forscher des KIT-Instituts für Meteorologie und Klimaforschung führend mitgewirkt haben. Wie die Wissenschaftler darlegen, ...

mehr

image description
Treibhausgase aus Waldböden

13.04.2011

Reaktive Stickstoffverbindungen aus Landwirtschaft, Verkehr und Industrie führen zu erhöhten Emissionen des Treibhausgases Lachgas (N2O) aus den Wäldern Europas. Die Lachgasemission aus dem Waldboden ist mindestens doppelt so hoch wie der Weltklimarat (Intergovernmental Panel on Climate ...

mehr

Zertifizierung von Biokraftstoffen und flüssiger Biomasse zur Stromerzeugung

11.06.2010

Die Europäische Kommission hat zwei Mitteilungen und eine Entscheidung veröffentlicht, in denen sie die Anforderungen an die Zertifizierung von Biokraftstoffen und Bioenergie aus Pflanzenölen konkretisiert. Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen begrüßt diesen Schritt: „Die Nutzung von Biomasse ...

mehr

image description
Eine Lebensgemeinschaft in Auflösung: Europäisches Experiment zur Ozeanversauerung in Spitzbergen gestartet

07.06.2010

Die von Menschen verursachten Kohlendioxidemissionen führen nicht nur zu einer Erwärmung des globalen Klimas. Sie verändern unsere Umwelt noch auf eine weitere Art: Ozeanversauerung. 35 Wissenschaftler untersuchen dieses Phänomen jetzt im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten ...

mehr

image description
Bionische Beschichtung hilft Schiffen, Sprit zu sparen

Materialien nach Vorbild des Schwimmfarns könnten den Treibstoffverbrauch von Schiffen massiv reduzieren

05.05.2010

Eine unscheinbare Pflanze könnte bald Karriere als Klimaretter machen: Die Oberflächenhaare des Schwimmfarns sollen Schiffen zu einem zehn Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch verhelfen. Die Pflanze hat die seltene Gabe, sich unter Wasser in ein hauchdünnes Kleid aus Luft zu hüllen und dieses ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.