Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Laborspülmaschine mit hoher Kapazität und Flexibilität für die perfekte Aufbereitung von Laborglas

Revolutionäre Spültechnik für nahezu jede Form von Laborglas Dank mehr als 100 Beladungsoptionen

PG 8583

Einbausituation

Aufbereitung großvolumiger Güter

Spülraum

Aufbereitungsgüter

Die neuen Laborspülmaschinen PG 85 von Miele Professional sind so leistungsstark wie nie zuvor – und verbrauchen dabei weniger Wasser, Strom und Prozesschemie. Kern der neuen Laborspülmaschinen mit 60 und 90 Zentimeter breiten Geräten ist ein innovatives Spülsystem, das mehr Kapazität und bessere Aufbereitungsergebnisse bei gleichzeitig reduziertem Ressourceneinsatz bietet.

Im Vergleich zur Vorgängergeneration können zum Beispiel jetzt fast 400 Prozent mehr Rundkolben und Flaschen (50 bis 100 Milliliter Inhalt) pro Charge gespült und desinfiziert werden. Zudem verfügen die Untertischgeräte über ein modulares Konzept verschiedener Beladungsträger zur Aufnahme von Laborglas unterschiedlichster Geometrie. Damit bieten sie ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Aufbereitung.

Modulare Einsätze für fast jede Form von Laborglas

Ob für Laborflaschen, Rund- oder Erlenmeyerkolben, Pipetten oder ähnliche  Formate: Mit nur vier unterschiedlichen Beladungsträgern können Kunden von Miele Professional jetzt das für ihren individuellen Aufbereitungsbedarf passende Beladungssystem für den Laborspüler zusammenstellen. Jeweils zwei Labormodule passen auf jede der beiden Spülebenen. Leicht und intuitiv lassen sie sich in den Ober- oder Unterkorb einsetzen. Werden weniger als vier Module benötigt, können auf dem freien Platz Einsätze platziert werden – beispielsweise zur Aufnahme von Becher- oder Reagenzgläsern, die aufgrund ihrer offenen Geometrie keine Injektorreinigung benötigen.

Ergänzend zu den vier Basismodulen ist jetzt auch ein spezielles Modul für die Aufnahme von großvolumigen Messzylindern im Angebot, das mit seinen beschichteten Auflageflächen Kratzer am Laborglas verhindert.

Jetzt mit ergonomischer Lagerung für Chemikalien

Die 90 cm breiten Laborspülmaschinen verfügen über einen leicht ausziehbaren Seitenschrank, in dem entweder zwei zehn Liter- oder drei fünf-Liter-Kanister Flüssigreiniger und Neutralisationsmittel ergonomisch untergebracht werden können. Für den sicheren Stand sorgt eine Auffangschale, die sich leicht reinigen lässt und im Fall von undichten Behältern eine Ausbreitung der Chemikalien verhindert.

Hocheffiziente Trocknung

EcoDry: Nach Programmende öffnet die Tür dank der Funktion AutoOpen, sobald die Temperatur im Spülraum unter 70 °C gefallen ist. Die Restfeuchte kann so leicht aus dem Spülraum entweichen und das Spülgut trocknet schneller.

DryPlus: Die Heißlufttrocknung ist die optimale Lösung bei komplexen und englumigen Laborgläsern und Laborutensilien. Ein vorgeschalteter HEPA-Filter der Klasse H13 bewirkt eine optimale Partikelabtrennung der Trocknungsluft.

Vorteile

  • Hervorragende Reinigungsleistung
  • Entfall von Heizkörpern im Spülraum
  • Die Leitfähigkeitsüberwachung stellt die richtige Wasserqualität sicher
  • Patentiertes Salzgefäß in der Tür ermöglicht Nachfüllen ohne Bücken ganz bequem im Stehen.
  • Dank AutoClose reicht schon ein leichter Kontakt zwischen Tür und Gerät und die Tür wird automatisch geschlossen
  • Drehzahlvariable Pumpe für perfekte Spüldrücke in jeder Programmphase
  • Verschiedene Düsenarten sorgen für das Ablösen von starken Verschmutzungen und die gleichmäßige Benetzung des Spülgutes

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.


Themen:
  • Desinfektionsautomaten
  • Reinigungsautomaten
  • Laborgeräte
  • Laborglasreinigung
Mehr über Miele
  • Firmen

    Miele & Cie. KG

    Miele ist Innovationsführer für hochwertige Haus- und Einbaugeräte sowie für Gewerbemaschinen im professionellen Einsatz. mehr

    Miele & Cie KG

    Miele Professional produziert Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien. Das Unternehmen Miele wurde 1899 gegründet und unterhält acht Produktions ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.