Tschüss Gaszylinder – stellen Sie mit bis zu 1350 mL/min Träger- und Detektorgase für Ihr GC-FID selbst her

Die Top-3-Vorteile des Produkts
1

Effizient – liefert kontinuierlich Wasserstoff und analytisch reine Luft auf Knopfdruck

2

Platzsparend –direkt unter oder neben der GC platzierbar dank kompaktem Design

3

Sicher – aufwändiger Wechsel und Vorratshaltung von Hochdruckzylindern entfällt

Entionisiertes Wasser, Druckluft und Strom, mehr benötigen Sie nicht für ultra hochreine Luft

Die DBS FID Gasstation versorgt bis zu 32 Gaschromatographen mit hochreinem Detektorgas oder ultra hochreinem Trägergas. Mit nur einem Gerät generieren Sie aus ständig verfügbaren Ressourcen hochreinen Wasserstoff und Null-Luft – auch im Dauerbetrieb.

Das Gerät wurde auf Langlebigkeit und minimale Wartungsarbeiten hin konzipiert – von der Wasserstoffzelle bis hin zur Software. Sparen Sie sich das lästige Tauschen der Hochdruckzylinder, Ausfallzeiten und die anschließende Re-Kalibrierung Ihrer Gaschromatographen und gewinnen so wertvolle Zeit.

Platzieren Sie die kompakte Gasstation einfach unter oder neben Ihrem Gaschromatographen, lange Gasleitungen gehören der Vergangenheit an. Mit H2-Flussraten zwischen 100 und 1000 ml/min und einem einstellbaren Druck von bis zu 11 bar sind Sie für alle gängigen GC- und Laboranwendungen gut gerüstet.

Lernen Sie noch heute die sichere und kostengünstige Alternative zu Hochdruckgasflaschen kennen.

Anwendungen
Themen
Zielbranchen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über VICI