Metallfreies Säurereinigungssystem fürs Labor

Die Top-3-Vorteile des Produkts
1

Reinstsäure für den täglichen Bedarf

2

Kostenersparnis

3

Weniger Kontaminationen

Aus preisgünstiger Säure hochreine Säure herstellen

Die Verwendung hochreiner Säuren ist in der Ultraspurenanalytik elementar und unerlässlich. Die Anschaffung von Reinstsäuren ist jedoch oft mit hohen Kosten verbunden. Mit dem Säurereinigungssystem APS-2000 können Sie auf einfachem Wege im Labor aus preisgünstigen Säuren mit niedrigerem Reinheitsgrad, Reinstsäuren in ppt-Qualität (< 10 ppt) selbst herstellen. Neben der Kostenersparnis hat dies den Vorteil, dass das Kontaminationsrisiko gesenkt wird, da keine Mehrfachentnahme aus großen Vorratsflaschen mehr nötig ist.

Das APS-2000 eignet sich zur Reinigung der gängigen Säuren wie HNO3, HCl, HF, als auch H2O. Das Gerät ist metallfrei und alle medienberührenden Teile bestehen aus hochreinem Perfluoralkoxy Polymer (PFA). Das System arbeitet mit einer temperaturgeregelten Heizplatte und reinigt nach dem Subboiling-Prinzip, d.h. die zu reinigende Säure wird schonend unterhalb des Siedepunkts erhitzt. Dadurch entsteht hochreiner Säuredampf, der an der extra großen Gefäßoberfläche des Evaporationsbehälters kondensiert. Das entstandene Destillat ist die hochreine Säure. Die Verunreinigungen verbleiben im Evaporationsbehälter („Sumpf“).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Anwendungen
Themen
  • Säurereinigungsapparaturen

  • Reinstsäuren

  • Probenaufschlüsse

Zielbranchen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über AHF analysentechnik