contrAA-Serie – Atomic Absorption. Redefined.

Mehr als ein Jahrzehnt nach der Markteinführung der contrAA-Familie, hat sich die High-Resolution Continuum Source AAS (HR-CS AAS) fest etabliert und ist eine einzigartige Analysetechnik in Routine, Forschung und Wissenschaft. 

Dank einer Xenonlampe, die ein kontinuierliches Spektrum mit hoher Intensität emittiert, kann jedes Element und jede Wellenlänge einfach und jederzeit analysiert werden. Das hochauflösende Spektrometer mit CCD-Detektor bildet für jede Probe ein hochaufgelöstes Absorptionsspektrum ab und ermöglicht neben einer quantitativen Auswertung auch qualitative Aussagen zur Probe.


contrAA 800-Serie – überlegene Technologien garantieren exzellente Resultate

  • Multi Element
    Eine Lichtquelle für schnell-sequenzielle und simultane Multielementanalytik
  • High-Resolution Optics
    Störungsfreie Analyse und höchste Präzision
  • HD Spectrum
    Hochaufgelöste 3D-Spektrendarstellung für detaillierte spektrale Informationen
  • Dynamic Mode
    Erweiterter Messbereich über bis zu fünf Größenordnungen

Funktionen wie schnelle sequentielle und simultane Multi-Element-Analyse, einschließlich semi-quantitativer Übersichts-Screenings unbekannter Proben sowie die Analyse von Nichtmetallen, haben neue Anwendungsfelder erschlossen, die vorher anderen sehr viel kostenintensiveren Technologien vorbehalten waren. Überlegene Korrekturalgorithmen für Untergrund und spektrale Interferenzen machen die AAS so produktiv wie nie zuvor – und dabei bleibt sie so einfach, robust und kostengünstig im Betrieb wie an ihr geschätzt.

Ergänzt durch eine breite Palette von Zubehör, darunter Autosampler und Online-Verdünnung, Flow-Injection- und Hydrid-Systeme, ist contrAA 800 das vielseitigste AAS auf dem Markt.

Zur Atomabsorptionsspektrometer-Serie gehören drei Konfigurationen:

  • contrAA 800 F für Flammen- und Hydridtechnik
  • contrAA 800 G – für Graphitrohr-, solid AA und HydrEA-Technik
  • contrAA 800 D – für Flammen- und Graphitrohrtechnik, Hydrid-, solid AA und HydrEA-Technologie

Sieben gute Gründe warum das contrAA 800 in jedes Labor gehört:

1. Komfortables Handling
2. Maximale Flexibilität
3. Beschleunigte Prozesse
4. Höchste Präzision
5. Geringer Platzbedarf
6. Lange Lebensdauer
7. Jahrzehntelange Erfahrung

Anwendungen
Themen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über Analytik Jena
  • Produkte

    APU sim Automatische Probenvorbereitungseinheit

    Extrem robust und partikelgängig durch Verzicht auf herkömmliche Ventiltechnik und Verwendung hoch ✓ Intuitive Bedienung und Flexibilität in der Abarbeitung ✓ Minimaler Wartungsaufwand ✓ mehr

    Neues ICP-OES PlasmaQuant 9100 für komplexe Probenmatrices

    Nachweisstärker, robuster, zuverlässiger – das ICP-OES für komplexe Probenmatrices mehr

    Zeeman-Technik mit maximaler Empfindlichkeit und Applikationsvielfalt

    Diese Geräte gibt es in zwei Varianten: für die Graphitrohr- & Hydridtechnik, oder als Tandemlösung für Flammen-, Hydrid- und Graphitrohrtechnik mehr

  • Videos

    multi EA 5100 Elemental Analyzer

    mehr

    Die neue Generation der Zweistrahlphotometer von Analytik Jena

    Die Zweistrahlphotometer der neuesten Geräte-Generation ­SPECORD PLUS bieten höchste Präzision und absolute Zuverlässigkeit der Messergebnisse. Eine umfangreiche Zubehörpalette garantiert flexibles und effizientes Arbeiten für alle Routine- oder Spezialanwendungen. Der großzügig dimensionie ... mehr

    Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C

    multi N/C ist das ideale System für Routineanwendungen wie die Untersuchung von Trink- und Abwässern oder Spezialanwendungen wie die pharmazeutische Reinigungsvalidierung. Modulare Vielfalt und eine umfangreiche Zubehörpalette garantieren optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. ... mehr

  • News

    Analytik Jena feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

    Das Jahr 2020 ist ein besonderes Jahr für die Analytik Jena: Der Spezialist für analytische und bioanalytische Labormesstechnik feiert sein 30-jähriges Bestehen. Die Analytik Jena möchte deshalb in diesem Jahr diejenigen in den Mittelpunkt stellen, die das Unternehmen über Jahre hinweg begl ... mehr

    Analytik Jena Science Award zeichnet herausragende wissenschaftliche Publikationen aus

    Die ersten beiden Analytik Jena Science Awards wurden an Dr. Carlos Abad, von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), Berlin, sowie an Natalie Rangno vom Institut für Holztechnologie Dresden, verliehen. Mit diesem besonderen Preis prämiert Analytik Jena anlässlich der An ... mehr

    Analytik Jena und BAM vereinbaren Forschungskooperation

    Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und die Analytik Jena AG haben eine umfangreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung für die optische Spektrometrie im Bereich der Elementanalytik vereinbart. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde am F ... mehr

  • Firmen

    Analytik Jena GmbH

    Die Analytik Jena ist ein führender Anbieter von High-End-Analysemesstechnik, Instrumenten und Produkten im Bereich der Biotechnologie und der molekularen Diagnostik sowie hochklassiger Liquid Handling- und Automations-Technologie. Ihr Portfolio umfasst sowohl die klassische Analysetechnik ... mehr

    Analytik Jena GmbH

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Serviceleistungen sowie gerätespezifische Verb ... mehr

    Analytik Jena US, Inc.

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Laborübergreifende Software-Management- und -I ... mehr

  • q&more Artikel

    Quecksilber in der Umwelt

    Quecksilber ist unumstritten eines der toxischsten Elemente. 2013 wurde in Genf das Minamata-Übereinkommen zur Einschränkung der Gewinnung und zur Eindämmung der Emission von Quecksilber abgeschlossen. Damit wurden die Produktion, Verwendung und Lagerung von Quecksilber geregelt. Zum Beispi ... mehr

  • Autoren

    Anja Jungnickel

    Anja Jungnickel, Jahrgang 1976, studierte Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2000 ist sie bei der Analytik Jena GmbH tätig, zunächst als Produktspezialist der UV/VIS-Spektroskopie. Darauf folgend war sie als Assistenz der Bereichsleitung für optische Spektroskopie unter ... mehr