Verständnis der Auswirkungen der Lösungsmittelzusammensetzung auf die Löslichkeit

Technobis Crystallization Systems B.V.

Wählen Sie die besten Lösungsmittel, um Ihren Kristallisationsprozess zu optimieren

70 % der festen Stoffe in der chemischen Industrie werden durch Kristallisation oder Ausfällung aus einer Lösung gewonnen. Die Löslichkeit Ihrer Verbindung in organischen Lösungsmitteln oder Wasser spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung und Optimierung Ihres Kristallisationsprozesses. Wenn Sie die Löslichkeit kennen, können Sie geeignete Lösungsmittel für verschiedene Kristallisationsverfahren auswählen. Alkohole werden häufig als Co-Lösungsmittel in wässrigen Lösungen verwendet und verändern die Löslichkeit und andere Kristalleigenschaften.

In diesem Beitrag wird die Auswirkung von Alkoholen als Co-Lösungsmittel auf die Löslichkeit erläutert. Es wird auch gezeigt, wie gemessene Löslichkeitsdaten in verschiedenen binären Wasser-Alkohol-Lösungsmittelsystemen und das Jouyban-Acree-Modell zur Vorhersage der Löslichkeit in Abhängigkeit von der Temperatur und der Zusammensetzung des Lösungsmittels verwendet werden können. Dies erleichtert die Auswahl des besten Lösungsmittelsystems und die Optimierung des Kristallisationsprozesses. Darüber hinaus wird erörtert, wie prädiktive Technologien mit begrenzten experimentellen Daten und Ressourcen ein breites Spektrum an Informationen bereitstellen.

White-Paper-Einordnung

Jetzt White Paper herunterladen

Verständnis der Auswirkungen der Lösungsmittelzusammensetzung auf die Löslichkeit

Wählen Sie die besten Lösungsmittel, um Ihren Kristallisationsprozess zu optimieren

Diese White Paper könnten Sie auch interessieren