Bayer Industriepark Brunsbüttel

Profil

Der Bayer Industriepark Brunsbüttel ist einer von fünf großen Standorten der Bayer AG in Deutschland. Die Bayer MaterialScience AG beschäftigt hier rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber in der Region.

In fünf verschiedenen Berufen erlernen rund 80 junge Leute die entspechenden Fachkenntnisse und Fähigkeiten im naturwissentlichen, technischen oder kaufmännischen Bereich.

Das Werk im Norden Deutschlands, das im April 1977 seine Produktion aufnahm, gilt heute als wichtiger Bayer-Standort für die Herstellung von Vorprodukten für Polyurethanweich- und -hartschaum.

Aber auch Alterungsschutzmittel für Gummimischungen und deren Vorprodukte, sowie ein Pflanzenschutzvorprodukt werden auf dem 4,2 Quadratkilometer großen Werksgelände produziert.

Der Produktausgang beträgt rund 250.000 Tonnen. Ein 30 Kilometer langes Werksstraßen-Netz verbindet rund 120 Gebäude. Rohrbrücken mit einer Gesamtlänge von über 15 Kilometern versorgen die Betriebe mit Rohstoffen, Wärme, Kälte oder Wasser.

Im Rahmen des Industriepark-Konzepts haben neben Bayer weitere acht Unternehmen im Werk ihren Sitz.

Mehr über Bayer