Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

In der Vergangenheit war ABB besonders im Bereich der Wirkstoffproduktion mit seinen traditionellen Automatisierungsprodukten und Dienstleistungen rund um die industrielle Instrumentierung und Leittechnik erfolgreich. ABB will aber nicht nur am weltweiten Wachstum des “Primary”-Segmentes teilhaben, sondern sich auch in dem ebenfalls vielversprechenden “Secondary”- Marktsegment positionieren. Dazu wurde am Standort Eschborn bei Franfurt/Main ein sogenanntes “Life-Sciences-Kompetenz-Center” aufgebaut. Spezialisten und erfahrene Projektingenieure bündeln das gesamte in der weltweiten Organisation des Konzerns vorhandene Know How in den Bereichen: # Robotergestützte Verpackungs- und Palettierungssysteme # Reinraum-Technik inkl. zugehöriger Gebäude-Technik # MES Systeme, d.h. Produktionsmanagement-Lösungen zugeschnitten auf die chargenorientierte Produktionsweise in der “Secondary Production” (21 CFR Part 11 compliant) # Validierungs-Know How und Beratung für komplette Produktionsanlagen inklusive der Automatisierung

Mit diesen Ergänzungen, die sehr speziell auf die Bedürfnisse der Life Sciences-Industrien zugeschnitten sind, erweitert das ABB Kompetenz-Center in Eschborn sein ohnehin schon umfassendes Angebot an automatisierungs- und energietechnischen Produkten und Dienstleistungen für die unterschiedlichsten Anwendungen im Bereiche der pharmazeutischen Produktion und der Biotechnologie.

Mehr über ABB
  • News

    ABB ernennt Björn Rosengren zum CEO

    Der Verwaltungsrat von ABB hat Björn Rosengren einstimmig zum Chief Executive Officer ernannt. Er wird am 1. Februar 2020 bei ABB eintreten und CEO Peter Voser in dieser Funktion am 1. März 2020 ablösen. Peter Voser wird ab diesem Zeitpunkt bei ABB wieder ausschließlich das Amt des Verwaltu ... mehr

    ABB-CEO Ulrich Spiesshofer tritt zurück

    Der Verwaltungsrat von ABB und CEO Ulrich Spiesshofer (55) haben sich darauf geeinigt, dass er von seiner Funktion zurücktritt, die er seit 2013 inne hatte. Der Präsident des Verwaltungsrates, Peter Voser (61), wird mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Position des Interims-CEO übernehmen. ... mehr

    Neuausrichtung bei ABB

    (dpa) Der Schweizer Industriekonzern ABB stellt sich neu auf und verkauft seine wichtige Stromnetzsparte an das japanische Unternehmen Hitachi. Die Japaner übernehmen in einem ersten Schritt 80,1 Prozent der Sparte von ABB und zahlen dafür bis zu 7,8 Milliarden US-Dollar (6,9 Mrd Euro). Der ... mehr

  • Firmen

    ABB Automation GmbH

    ABB hilft Ihnen dabei, die Leistungsfähigkeit Ihrer Produktionsanlagen optimal auszunutzen und unterstützt Sie über die gesamte Lebensdauer Ihrer Anlagen hinweg. Neben neuesten Produkten der Prozessleit-, Mess- und Analysentechnik bietet ABB spezifisches Applikations- und Branchen-Know-how ... mehr

    ABB Schweiz AG

    In der Schweiz beschäftigt ABB rund 5’600 Mitarbeitende. Das Unternehmen konzentriert sich schwergewichtig auf die beiden Kernbereiche Energie- und Automationstechnik und liefert Systeme und Gesamtlösungen für Versorgungs- und Industrieunternehmen. Zudem ist ABB Weltmarktführer für die Aufl ... mehr

    ABB Automation Products GmbH

    Führend in Energie- und Automations­technik ermög­lichen wir unseren Kunden die Leistung zu erhöhen, bei gleichzeitiger Reduzierung der Umweltbelastung mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.