Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

ABB ernennt Björn Rosengren zum CEO

13.08.2019

ABB

Björn Rosengren

Der Verwaltungsrat von ABB hat Björn Rosengren einstimmig zum Chief Executive Officer ernannt. Er wird am 1. Februar 2020 bei ABB eintreten und CEO Peter Voser in dieser Funktion am 1. März 2020 ablösen. Peter Voser wird ab diesem Zeitpunkt bei ABB wieder ausschließlich das Amt des Verwaltungsratspräsidenten ausüben.

Björn Rosengren (60) ist schwedischer Staatsbürger mit umfangreicher internationaler Erfahrung in der Führung von Industrieunternehmen. Seit 2015 ist er CEO von Sandvik, einem globalen Hochtechnologieunternehmen. In dieser Zeit hat er erfolgreich eine dezentrale Unternehmensstruktur umgesetzt und gleichzeitig die Rentabilität und Finanzkraft von Sandvik weiter verbessert. Davor war er CEO der Wärtsilä Corporation, einem Unternehmen, das Stromerzeugungssysteme und andere Ausrüstung für die Schifffahrts- und Energiemärkte herstellt und wartet (2011-2015). Ausserdem hatte er dreizehn Jahre lang (1998-2011) verschiedene Managementfunktionen bei Atlas Copco inne, einem weltweit führenden Anbieter nachhaltiger Produktivitätslösungen.

„Der Verwaltungsrat freut sich, dass Björn Rosengren die Führung von ABB übernehmen wird. Der erfahrene Manager hat mehrfach erfolgreich unter Beweis gestellt, dass er entscheidend zur Wertsteigerung von Unternehmen beitragen kann. Er bringt zudem genau die Führungsfähigkeiten mit, die ABB in der nächsten Phase der Transformation benötigt“, sagte Peter Voser, Verwaltungsratspräsident und aktueller CEO von ABB. „Nach einer ausführlichen Suche ist der Verwaltungsrat überzeugt davon, dass Björn Rosengren der beste Kandidat für diese Position ist. Er versteht es, erfolgreiche dezentrale Organisationen aufzubauen, Menschen und Teams zu befähigen und steht für eine Kooperations- und Leistungskultur. Zusammen mit unserem starken Managementteam wird er die Umsetzung der Strategie von ABB weiter vorantreiben und langfristigen Wert für alle Beteiligten schaffen.“

Der designierte CEO Björn Rosengren sagte: „Ich fühle mich sehr geehrt, nach Abschluss meiner aktuellen beruflichen Verpflichtungen bei ABB als einem echten globalen Technologieführer diese faszinierende Aufgabe übernehmen zu dürfen. In einer für die Fertigungsindustrie so entscheidenden Zeit muss ABB auch künftig die Bedürfnisse globaler Kunden mit einem einzigartigen Portfolio an Technologie- und Digitallösungen bestmöglich bedienen und so deren Produktivität steigern. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen auf der ganzen Welt zusammen zu arbeiten, um durch die Umsetzung der Konzernstrategie weiteren Wert zu schaffen und unseren Geschäftsbereichen und Mitarbeitenden umfassende Verantwortung zu übertragen.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • ABB
  • Personalveränderungen
Mehr über ABB
  • News

    ABB-CEO Ulrich Spiesshofer tritt zurück

    Der Verwaltungsrat von ABB und CEO Ulrich Spiesshofer (55) haben sich darauf geeinigt, dass er von seiner Funktion zurücktritt, die er seit 2013 inne hatte. Der Präsident des Verwaltungsrates, Peter Voser (61), wird mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Position des Interims-CEO übernehmen. ... mehr

    Neuausrichtung bei ABB

    (dpa) Der Schweizer Industriekonzern ABB stellt sich neu auf und verkauft seine wichtige Stromnetzsparte an das japanische Unternehmen Hitachi. Die Japaner übernehmen in einem ersten Schritt 80,1 Prozent der Sparte von ABB und zahlen dafür bis zu 7,8 Milliarden US-Dollar (6,9 Mrd Euro). Der ... mehr

    Hans-Georg Krabbe wird Vorstandsvorsitzender der deutschen ABB

    Der Aufsichtsrat der deutschen ABB hat Hans-Georg Krabbe als neuen Vorstandsvorsitzenden der ABB AG bestellt. Er übernimmt diese Funktion zum 1. Januar 2015. Sein Vorgänger Peter Terwiesch wurde Anfang September in die ABB-Konzernleitung berufen und verantwortet ebenfalls mit Wirkung Januar ... mehr

  • Firmen

    ABB Automation GmbH

    ABB hilft Ihnen dabei, die Leistungsfähigkeit Ihrer Produktionsanlagen optimal auszunutzen und unterstützt Sie über die gesamte Lebensdauer Ihrer Anlagen hinweg. Neben neuesten Produkten der Prozessleit-, Mess- und Analysentechnik bietet ABB spezifisches Applikations- und Branchen-Know-how ... mehr

    ABB Schweiz AG

    In der Schweiz beschäftigt ABB rund 5’600 Mitarbeitende. Das Unternehmen konzentriert sich schwergewichtig auf die beiden Kernbereiche Energie- und Automationstechnik und liefert Systeme und Gesamtlösungen für Versorgungs- und Industrieunternehmen. Zudem ist ABB Weltmarktführer für die Aufl ... mehr

    ABB Automation Products GmbH

    Führend in Energie- und Automations­technik ermög­lichen wir unseren Kunden die Leistung zu erhöhen, bei gleichzeitiger Reduzierung der Umweltbelastung mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.