Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bromite



Bromite sind die Salze der Bromigen Säure (HBrO2). Sie enthalten das Bromitanion BrO2-.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Bromite entstehen durch Oxidation von Hypobromit mit Hypochlorit in alkalischen Lösungen:

HBrO- + HClO- → BrO2- + Cl-.

Lithiumbromit lässt sich durch Komproportionierung von Lithiumbromid und Lithiumbromat gewinnen:

LiBr + 2 LiBrO3 → 3 LiBrO2.

Bromite sind sowohl als Kristalle als auch in wässriger Lösung gelb bis orange. In saurer Lösung zersetzen sie sich in Brom und Bromate:

5 NaBrO2 + 2 HCl → 3 NaBrO3 + 2 NaCl + H2O + Br2.

Daher ist die Bromige Säure HBrO2 instabil, sie zerfällt, wenn man sie aus ihren Salzen verdrängen will.

Natriumbromit wurde als Gerbmittel (Oxidation von Stärke) in der Textilindustrie eingesetzt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bromite aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.