Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Dimethylether



Strukturformel
Allgemeines
Name Dimethylether
Summenformel C2H6O
CAS-Nummer 115-10-6
Kurzbeschreibung farbloses Gas
Eigenschaften
Molare Masse 46,06 g·mol−1
Aggregatzustand gasförmig
Dichte 1,97 kg·m−3 bei 15 °C / 1 bar
Schmelzpunkt - 140 °C
Siedepunkt - 24,8 °C
Dampfdruck

5,1 Bar bei 20°C

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
R- und S-Sätze R: 12
S: (2-)16-33-9
MAK

1910 (mg·m–3)

WGK 1
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Dimethylether ist der einfachste Ether; er hat 2 Methylgruppen als organische Reste. Er kann zum Beispiel durch säurenkatalysierte Kondensation aus 2 Molekülen Methanol (unter Abspaltung von Wasser) gewonnen werden:

\mathrm{2 \; CH_3OH \rightarrow CH_3 \! - \! O \! - \! CH_3 + H_2O}

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Es handelt sich um ein (bei Normalbedingungen) farbloses, leicht narkotisierend wirkendes, ungiftiges, hochentzündliches Gas. Unter Druck sind bis zu 34 % in Wasser löslich. Dimethylether ist polar und in flüssiger Form ein ausgezeichnetes Lösungsmittel.

Hochreiner Dimethylether findet breite Anwendung als Treibgas z. B. in Haarspray und Lackspray. Technischer Dimethylether ist eine Alternative zu Flüssiggas mit ausgezeichneten Brenneigenschaften. Er wird üblicherweise direkt aus Synthesegas unter Umgehung der Zwischenstufe Methanol hergestellt und enthält noch geringe Mengen Methanol und Wasser. Als Quelle für das Synthesegas sind insbesondere Kohle, Erdgas und Biogas von hohem Interesse.

Aufgrund einer Cetanzahl von 55 bis 60 lässt sich Dimethylether im Dieselmotor als Ersatz für Dieselkraftstoff verwenden. Dabei sind nur leichte Modifikationen erforderlich, die hauptsächlich die Einspritzpumpe betreffen. Dimethylether verbrennt im Dieselmotor sehr sauber ohne Rußbildung. Der Heizwert liegt bei 28,4 MJ/kg.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dimethylether aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.