Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ethylencarbonat



Strukturformel
Allgemeines
Name Ethylencarbonat
Andere Namen

1,3-Dioxolan-2-on

Summenformel C3H4O3
CAS-Nummer 96-49-1
Kurzbeschreibung farb- und geruchloser Feststoff mit feuchtem Überzug
Eigenschaften
Molare Masse 88,06 g·mol−1
Aggregatzustand fest, partiell auch flüssig
Dichte 1,34 kg·dm−3
Schmelzpunkt 35 - 39 °C
Siedepunkt 247 - 249 °C
Löslichkeit
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 41
S: 26-39
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

  Ethylencarbonat, korrekt auch als 1,3-Dioxolan-2-on bezeichnet, ist eine farblose und fast geruchlose, bei Raumtemperatur feste, teilweise auch flüssige Verbindung. Sie besteht aus drei Kohlenstoff-, vier Wasserstoff- und drei Sauerstoff-Atomen, wovon zwei als zweifache Estergruppe (R-O-CO-O-R) mit zwei Kohlenstoffatomen einen Fünfring bilden. Ethylencarbonat ist damit als cyclischer Ester aus Kohlensäure und Ethylenglykol aufzufassen, wird aber aus Ethylenoxid und Kohlenstoffdioxid (CO2) hergestellt.

Ethylencarbonat wird in der chemischen Industrie als Ausgangsstoff für Synthesen und als Lösungsmittel bei höheren Temperaturen verwendet.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Verwendung

Ehthylencarbonat wird verwendet als

Literatur

CD Roempp Chemie Lexikon, Stuttgart, Georg Thieme Verlag

Wiki/Weblinks

Sicherheitsdatenblätter

  • Merck
  • Acros

Kurzinformationen

  • Produktinformationen von Lemro
  • Chemikalienkatalog der freien Universität Berlin

Tabellenwerke

  • Tabelle mit Lösungsmittelpolaritäten
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ethylencarbonat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.