Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Indophenol



Strukturformel
Allgemeines
Name Indophenol
Andere Namen
  • Phenolindophenol
  • N-(4-Hydroxyphenyl)-p- benzochinonmonoimin
  • 4-(4-Hydroxyphenyl) iminocyclohexa-2,5- dien-1-on
Summenformel C12H9O2N
CAS-Nummer 500-85-6
Kurzbeschreibung braune, metallisch glänzende Blättchen
Eigenschaften
Molare Masse 199,21 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt 160 °C
Löslichkeit

gut löslich in heißem Wasser, verd. Salzsäure und verd. Soda-Lösung

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 36/37/38
S: 26-36
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Indophenol, auch Phenolindophenol, gehört zu den chinoiden Farbstoffen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Eigenschaften

Indophenol ist ein Redoxindikator. Durch Reduktion lässt sich Indophenol reversibel in die farblose Leuko-Verbindung überführen.

Herstellung

Indophenol lässt sich durch oxidative Kupplung von p-Aminophenol mit Phenol in alkalischer Lösung mit Natriumhypochlorid als Oxidationsmittel herstellen.


Verwendung

Das Indophenol-Derivat 2,6-Dichlorphenolindophenol (Tillmans-Reagenz) wird als Redoxindikator zum Nachweis von Ascorbinsäure verwendet.

Weitere Indophenol-Derivate entstehen beim:

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Indophenol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.