Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Organoschwefelverbindung



Organoschwefelverbindungen sind eine Gruppe chemischer Verbindungen, die einen organischen Teil und Schwefel enthalten. So lässt sich in vielen Verbindungen der zweibindige Sauerstoff durch Schwefel ersetzen. Schwefel kann jedoch auch vier oder sechsbindig sein. Flüchtige Organoschwefelverbindungen sind meist von schrecklichem Geruch.

Organoschwefelverbindung Vertreter
Allgemeine Formel Stoffgruppe Oxidationszahl Formel Name
R-SH Thiole −II CH3CH2SH Ethanthiol
Ar-SH Thiophenole −II C6H5 − SH Thiophenol
R-S-R' Sulfide (alt: Thioether) −II CH3 − S − C2H5 Ethylmethylsulfid
R-S-S-R' Disulfide −I
2,2-Dinitrodiphenyl-disulfid
R-SO-OH Sulfinsäuren +II CH3CH2 − SO2H Ethansulfinsäure
R-SOO-OH Sulfonsäuren +IV C3H7SO3H Propansulfonsäure
R-SOO-X Sulfonsäurederivate +IV C6H5 − SO2 − Cl Phenylsulfonylchlorid
R-SO-R' Sulfoxide 0 CH3 − SO − CH3 Dimethylsulfoxid
R-SOO-R' Sulfone +II C2H5 − SO2 − C2H5 Diethylsulfon
R-S-OH Sulfensäuren 0 C2H5 − S − OH Ethansulfensäure
R − O − SO3H Alkylsulfate +VI C2H5 − O − SO3H Ethanylsulfat
R − O − SO2 − O − R' Dialkylsulfate +VI CH3 − O − SO2 − O − CH3 Dimethylsulfat

Reaktionen

Die Oxidation eines Thiols führt über mehrere Zwischenstufen zur Sulfonsäure.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Organoschwefelverbindung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.