Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Prozess (Chemie)



Ein chemischer Prozess bezeichnet einen Prozess, bei dem chemische Reaktionen ablaufen. Üblicherweise findet der Begriff bei verfahrenstechnischen Prozessen Anwendung, es werden allerdings teilweise auch "natürlich" ablaufende Reaktionen (wie beispielsweise das Rosten von Eisen) als chemische Prozesse erfasst.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

In technischen bzw. chemischen Prozessen finden zumeist chemische und physikalische Vorgänge gleichzeitig oder zusammenhängend statt. So wird zur Durchführung einer effizienten chemischen Reaktion oftmals eine höhere Temperatur benötigt, welche durch Aufheizen - also einem physikalischen Vorgang - erreicht wird.

Einteilung chemischer Prozesse

Die Einteilung chemischer Prozesse kann nach folgenden Kriterien erfolgen:

  • „Logistisches“ Prinzip: kontinuierlich oder diskontinuierlich
  • Chemische Reaktion: z. B. Ester-Bildung, Oxidation, Reduktion
  • Zweck des Prozesses
  • Physikalische Kenngrößen: Hochdruck- oder Niederdruck-Reaktionen
  • Technologie

Technische Umsetzung

Die erfolgreiche technische Umsetzung chemischer Prozesse benötigt unterschiedliche begleitende technische, chemische und logistische Hilfsmittel:

  • Prozessanalytik
  • Prozessleitsysteme
  • Instandhaltung
  • Rohstoff- und Produkt-Logistik
  • Qualitätskontrolle

Beispiele

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Prozess_(Chemie) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.