Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Strontiumnitrat



Strukturformel
Sr2+ 2
Allgemeines
Name Strontiumnitrat
Andere Namen

Salpetersaures Strontium

Summenformel Sr(NO3)2
CAS-Nummer 10042-76-9
Kurzbeschreibung weiße Kristalle, die sich in der Hitze zersetzen
Eigenschaften
Molare Masse 211,63 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 2,986 g·cm−3[1]
Schmelzpunkt 570 °C[1]
Siedepunkt Zersetzung[1]
Löslichkeit

gut (660 g/l bei 20°C[1]) in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[1]
R- und S-Sätze R: 8-36/38[1]
S: 17-26[1]
MAK

keine MAK[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Strontiumnitrat Sr(NO3)2 ist das Strontiumsalz der Salpetersäure. Es wird als Oxidationsmittel in der Pyrotechnik verwendet. Es bildet dort nämlich die strontiumtypische tiefrote Flammenfarbe.

Herstellung

Strontiumnitrat wird hergestellt, in dem Strontiumcarbonat in Salpetersäure aufgelöst wird.

SrCO3 + 2 HNO3 -> Sr(NO3)2 + H2O + CO2

Quellen

  1. a b c d e f g h Eintrag zu Strontiumnitrat in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 3.8.2007 (JavaScript erforderlich)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Strontiumnitrat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.