Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Yttrium-Aluminium-Granat



Yttrium-Aluminium-Granat
Bild eventuell bei Commons:Mineral
Chemismus Y3Al5O12
Mineralklasse
Kristallsystem kubisch
Kristallklasse {{{Kristallklasse}}}
Farbe farblos, kann auch grün, blau, pink, rot, orange, gelb und lila sein
Strichfarbe weiß
Mohshärte 8,5
Dichte (g/cm³) 4,55 - 4,65
Glanz glasglanz
Transparenz durchsichtig
Bruch muschelig
Spaltbarkeit keine
Habitus {{{Kristallhabitus}}}
Häufige Kristallflächen {{{häufige_Kristallflächen}}}
Zwillingsbildung {{{Zwillingsbildung}}}
Kristalloptik
Brechzahl no = 1,833
ne = 1,833
Doppelbrechung
(optische Orientierung)
keine
Pleochroismus
Winkel/Dispersion
der optischen Achsen
2vz ~ 0,028 (BG)
Weitere Eigenschaften
Phasenumwandlungen
Schmelzpunkt
Chemisches Verhalten
Ähnliche Minerale
Radioaktivität
Magnetismus
Besondere Kennzeichen

YAG ist die Abkürzung von Yttrium-Aluminium-Granat, einem künstlich hergestellten Kristall. Seine chemische Zusammensetzung lautet: Y3Al5O12.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

YAG wird als einkristalliner Wirtskristall in sog. YAG-Lasern verwendet. Der YAG-Kristall wird hierfür mit optisch interessanten Stoffen dotiert, z. B. mit Lanthanoiden (Nd:YAG-Laser,Er:YAG-Laser).
Als Leuchtstoff, u. a. für weiße LEDs, wird es mit Cer dotiert in Pulverform hergestellt.

YAG wird auch als Schmuckstein verwendet. Dies hat er seiner hohen Dispersion und seiner hohen Brechzahl (zusammen ergeben sie das sog. Feuer) zu verdanken.

YAG kann wegen seiner Mohshärte von 8 als Diamantersatz sowie in verschiedenen Grüntönen als synthetischer Edelstein eingesetzt werden.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Yttrium-Aluminium-Granat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.