Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Nanomaterialien

Firmen Nanomaterialien

abcr GmbH, Deutschland

abcr. Gute Chemie. Seit über 25 Jahren Ihr kompetenter Partner für die Beschaffung von Chemikalien für Wissenschaft, Forschung und Industrie. Vielseitige Auswahl in maßgeschneiderten Einheiten von Gramm bis Tonne, ideal auf Ihre Prozesse abgestimmt. Mit Standorten in Deutschland, Europa, Russland, mehr

chemPUR Feinchemikalien und Forschungsbedarf GmbH, Deutschland

Ihr Partner für Chemie & Physik Die ChemPur Feinchemikalien und Forschungsbedarf GmbH wurde im Jahre 1988 unter dem damaligen Firmennamen Heraeus Feinchemikalien- und Forschungsbedarf GmbH als Tochterfirma der W.C. Heraeus GmbH Hanau gegründet. Seit 1996 versteht sich ChemPur als eigenständige Gmb mehr

nanopool GmbH, Deutschland

nanopool® GmbH, mit Sitz in Schwalbach-Hülzweiler, ist ein innovatives Familienunternehmen. Es zählt seit dem Jahr 2001 zu den Unternehmen, die sich mit der Nanotechnologie im Bereich Oberflächenveredelung beschäftigen. nanopool® ist es gelungen, eine Oberflächenveredelung für nahezu alle Anwendungs mehr

Alle Firmen zu Nanomaterialien

Produkte Nanomaterialien

Hochwertige Chemikalien für die Forschung bis hin zur Produktion

Entdecken Sie unser breites Angebot an Chemikalien für jede Phase der Produktentwicklung und informieren Sie sich, wie Sie von unserer technischen und regulatorischen Fachkompetenz profitieren können mehr

News Nanomaterialien

  • Seltene Einblicke in das Wachstum von Nanopartikeln

    Wie genau wachsen Nanopartikel in Lösungen? Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg und von DESY konnten diesen Prozess mit DESYs Röntgenlichtquelle PETRA III erstmals in Echtzeit verfolgen. Im Fachblatt „Nature Communications“ berichten sie über ihre Beobachtungen mit Hilfe der Methode d mehr

  • Quecksilber auf der Spur: MXen-Material kann Kontamination entgegenwirken

    Forscher schätzen, dass sich die Quecksilberemissionen in die Atmosphäre seit der industriellen Revolution vervierfacht haben. Das Schwermetall, das bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe und der Entsorgung industrieller und medizinischer Abfälle entsteht, hat sich in Gewässern so hartnäckig festg mehr

  • Umwandlung von Fischabfällen in hochwertiges Nanomaterial auf Kohlenstoffbasis

    Dank ihrer geringen Toxizität, ihrer chemischen Stabilität und ihrer bemerkenswerten elektrischen und optischen Eigenschaften finden Nanomaterialien auf Kohlenstoffbasis immer mehr Anwendungen in den Bereichen Elektronik, Energieumwandlung und -speicherung, Katalyse und Biomedizin. Kohlenstoff-Nano- mehr

Alle News zu Nanomaterialien

White Paper Nanomaterialien

Fachpublikationen Nanomaterialien

Alle Fachpublikationen zu Nanomaterialien

q&more Artikel Nanomaterialien

  • Kohlenstoff in 1-D, 2-D und 3-D

    Das Element Kohlenstoff sorgt wie kein anderes ­Element des Periodensystems der Elemente seit­ ­nunmehr als 25 Jahren in regelmäßigen Abständen für intensive Forschungsaktivitäten. War es Mitte der 80er-Jahre die Entdeckung der gezielten Synthese der sphärischen Allotrope des Kohlenstoffs, so kamen Anfang der 90er-­Jahre eindimensionalen Strukturvarianten hinzu. mehr

  • Synthetische Rezeptoren für Viren

    Durch die Fortschritte in der Polymerchemie und Nanotechnologie können Nanomaterialien heute mit einer Vielzahl an Eigenschaften und Funktionalitäten synthetisch hergestellt werden. Dies motiviert die Herstellung bioinspirierter Strukturen und Systeme, die beispielsweise in ihren Bindungseigenschaften den molekularen Erkennungsprinzipien biologischer Systeme folgen. mehr

Autoren Nanomaterialien

  • Prof. Dr. Fred Lisdat

    Fred Lisdat, geb. 1963, studierte Chemie an der Humboldt Universität zu Berlin. Hier promovierte er 1992 in physikalischer Chemie. Nach einem Postdoc-Aufenthalt an der Kyushu-Universität, Japan arbeitete er an der Universität Potsdam im Institut für Biologie und Biochemie, wo er 2004 in analytischer mehr

  • Dr. Mehmet Dinc

    Mehmet Dinc, Jahrgang 1986, studierte Chemie an der Universität Ulm und schloss 2011 mit dem Bachelor und 2013 mit dem Master of Science ab. Im Rahmen seiner Bachelor- und Masterarbeit beschäftigte er sich intensiv mit der Entwicklung und Umsetzung synthetischer Materialien. Im Anschluss an sein Che mehr

  • Prof. Dr. Adrian T. Press

    Adrian Press, Jahrgang 1989, studierte Molekulare Medizin an der Hochschule Furtwangen und der Friedrich-Schiller-Universität Jena und promovierte Ende 2016 am Universitätsklinikum Jena im Bereich der Nanomedizin. Während seiner Postdoc-Zeit spezialisierte er sich auf die Erforschung biophotonischer mehr

Alle Autoren zu Nanomaterialien

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.