Nach Sanierung: Britischer Chemiekonzern ICI hält Gewinn konstant

07.02.2003
London (dpa) - Der britische Chemiekonzern ICI hat seinen Gewinn 2002 konstant halten können. Das Ergebnis vor Steuern blieb ohne die Einmaleffekte aus Sanierungsmaßnahmen mit 400 Millionen Pfund (609 Mio Euro) in etwa gleich, der Umsatz sank im vergangenen Jahr um fünf Prozent auf 6,13 Milliarden Pfund. ICI will bis Ende nächsten Jahres 1450 von weltweit 36 600 Stellen abbauen, 150 mehr als ursprünglich geplant. Das Unternehmen hatte 2002 umfangreiche Schritte zur Restrukturierung eingeleitet. Dabei wurden Schulden abgebaut, Kosten gesenkt und Randgeschäfte wie die Katalysatoren-Sparte Synetix abgestoßen.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?