Japanischer Bierbrauer Kirin übernimmt Pharmakonzern

23.10.2007

(dpa) - Der japanische Bierkonzern Kirin Holdings übernimmt das heimische Chemie- und Pharmaunternehmen Kyowa Hakko Kogyo. Wie Kirin am Montag bekannt gab, sollen über ein Tendergebot die Mehrheitsanteile an Kyowa Hakko übernommen und der Pharmakonzern damit eine Tochter von Kirin werden. Medienberichten zufolge will Kirin auf diese Weise das Pharmageschäft angesichts eines schleppenden Geschäfts mit seinem Hauptprodukt Bier stärken. Beobachter erwarten, dass Kirin die Übernahme zwischen 200 und 300 Milliarden Yen (1,2 bis 1,8 Mrd Euro) kosten wird. Am 1. Oktober 2008 soll Kyowa Hakko mit Kirins Tochter Kirin Pharma fusioniert werden.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!