Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Mega-Übernahme geplatzt: Billiton zieht Angebot für Rio Tinto zurück

27.11.2008

(dpa) Eine der größten feindlichen Übernahmen ist vom Tisch: Der australisch-britische Rohstoffkonzern BHP Billiton zog wegen der Weltwirtschaftskrise sein milliardenschweres Übernahmeangebot für den Konkurrenten Rio Tinto zurück. Als weiteren Grund nannte das Unternehmen am Dienstag in Sydney die fallenden Rohstoffpreise. BHP wollte den britisch-australischen Minenkonzern für ursprünglich 147 Milliarden Dollar (114 Mrd Euro) übernehmen. Am Dienstag kündigte das Unternehmen außerdem Abschreibungen in Höhe von 450 Millionen Dollar an.

Australiens Wettbewerbshüter hatten bereits grünes Licht für die Elefantenhochzeit in der Rohstoffbrache gegeben. Nach Angaben von BHP Billiton hätte sich der Konzern bei einer Übernahme von Rio Tinto nach Forderungen der EU-Kommission von einigen Unternehmensteilen trennen müsse. Europäische Industrievertreter begrüßten die Rücknahme des Übernahmeangebots.

"Wir sind erleichtert, da der Zusammenschluss den Wettbewerb auf dem Rohstoffmarkt eingeschränkt hätte, besonders bei Eisenerz, und beträchtliche Auswirkungen auf unsere Industrie gehabt hätte", sagte der Generalsekretär des Dachverbands Orgalime, Adrian Harris, in Brüssel. Orgalime vertritt Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Metallverarbeitung sowie der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Rio Tinto
  • Orgalime
  • BHP Billiton
Mehr über Rio Tinto
Mehr über BHP Billiton
  • News

    BP kauft US-Schieferölgeschäft von BHP

    (dpa-AFX) Der britische Ölkonzern BP übernimmt das Schieferöl-Geschäft von BHP Billiton in den Vereinigten Staaten. Der Preis für die BHP-Sparte beträgt 10,5 Milliarden US-Dollar (9 Mrd Euro), wie BP am Freitag in London mitteilte. Es ist die größte Übernahme des Konzerns seit knapp zwei Ja ... mehr

    BHP Billiton bekommt neuen Verwaltungsratschef

    (dpa-AFX) BHP Billiton vollzieht einen Wechsel an der Konzernspitze und kommt damit dem aktivistischen Hedgefonds Elliott entgegen. Vom 1. September an übernehme Ken MacKenzie den Vorsitz des Verwaltungsrates, teilte der Konzern am Freitag mit. Der 53-jährige folge auf Jacques Nasser (69), ... mehr

    Mexikos Ölkonzern Pemex schließt Joint Venture mit BHP Billiton

    (dpa) Nach der Liberalisierung des mexikanischen Energiemarktes hat der staatliche Erdölkonzern Pemex sein erstes Joint Venture mit einem privaten Unternehmen geschlossen. Gemeinsam mit dem australisch-britischen Konzern BHP Billiton will Pemex künftig das Ölfeld Trión im Golf von Mexiko au ... mehr

  • Firmen

    BHP Billiton Limited

    mehr

Mehr über ORGALIME
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.