30 Jahre Mikrowellen-Labortechnik bei CEM

14.01.2009 - Deutschland

Der Einsatz von Mikrowellentechnik ist seit der Erteilung des Patentes im Jahre 1946 bekannt. Dabei begann der Verbreitungsgrad dieser Technologie am Anfang ganz gemächlich. Das wesentliche Einsatzgebiet war damals die Nachrichtentechnik. Erst seit den 60er Jahren nutzt man im Haushalt die Mikrowelle als schnelle Heizquelle für das Erwärmen von Lebensmitteln. Bereits 1976 waren in 60% der US-Haushalte Mikrowellengeräte in der Küche anzutreffen. In dieser Zeit erkannte der Chemiker Dr. Michael Collins die Vorteile der Energieübertragung mittels Mikrowellen für zahlreiche Anwendungen im Laboralltag. So entwickelte Collins anfangs der 70er Jahre in seiner Garage eine Reihe von unterschiedlichen Mikrowellen-Laborsystemen. Ende der Siebziger Jahre verließ das Erfinderteam die Garage, und Dr. Collins gründete zusammen mit einem Elektroingenieur und einem Maschinenbauer die Fa. CEM. Die drei Buchstaben CEM stehen also für die Berufe der drei Erfinder: Chemie, Elektronik und Maschinenbau.

Heute ist CEM weltweit mit über 250 „Mikrowellenexperten“ tätig, u. a. auch im europäischen Zentrum der CEM GmbH in Kamp-Lintfort am Niederrhein. Forschung und Entwicklung, Vertrieb, Service, Applikationserarbeitung, Schulungen und die Produktion von Spezialgerätschaften zur Problemlösung für den deutschen und europäischen Raum sind hier die Tätigkeitsschwerpunkte. Bis heute haben mikrowellenbeschleunigte Verfahren in weiten Bereichen des Laboralltages bereits Einzug gehalten und traditionelle Methoden abgelöst, so z. B. bei der

- Chemischen Synthese

- Peptid.Synthese

- Aufschluss und Extraktion

- Veraschung und Sulfatasche

- Trocknung bzw. Feuchtemessung

- Bestimmung des Protein-/Eiweissgehaltes

- Fettmessung

Das erste von den Gründervätern der CEM konstruierte Mikrowellen-Laborgerät war ein Mikrowellentrockner mit einer integrierten Waage zur schnellen Feuchte- und Feststoffmessung. Mittlerweile gibt es mit dem Smart 5 die 5. Generation an Mikrowellentrocknern und es wurden bisher über 10.000 Mikrowellen zur schnellen Trocknung vertrieben.

Weitere News aus dem Ressort Forschung & Entwicklung

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!

Verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Themenwelt Aufschluss

Der Aufschluss von Proben ist ein kritischer Schritt in der chemischen Analytik, der oft über den Erfolg oder Misserfolg einer Untersuchung entscheidet. Es handelt sich dabei um die gezielte Umwandlung und Vorbereitung einer Probe, um die interessierenden Komponenten für die Analyse zugänglich zu machen. Durch verschiedene Verfahren wie die thermische, chemische oder enzymatische Aufschlussmethode werden Matrixkomponenten aufgelöst, unerwünschte Bestandteile entfernt und Zielsubstanzen freigesetzt.

20+ Produkte
4 White Paper
15+ Broschüren
Themenwelt anzeigen
Themenwelt Aufschluss

Themenwelt Aufschluss

Der Aufschluss von Proben ist ein kritischer Schritt in der chemischen Analytik, der oft über den Erfolg oder Misserfolg einer Untersuchung entscheidet. Es handelt sich dabei um die gezielte Umwandlung und Vorbereitung einer Probe, um die interessierenden Komponenten für die Analyse zugänglich zu machen. Durch verschiedene Verfahren wie die thermische, chemische oder enzymatische Aufschlussmethode werden Matrixkomponenten aufgelöst, unerwünschte Bestandteile entfernt und Zielsubstanzen freigesetzt.

20+ Produkte
4 White Paper
15+ Broschüren