Echte Makro-Elementaranalytik: C-, S- und Cl-Feststoffanalytik mit multi EA 4000

Einfache Bedienung, flexible Analyse, stabile präzise Performance – und dabei so vielseitig

Der multi EA 4000 ist vielseitig, zuverlässig, leicht zu bedienen und bietet echte Makro-Elementaranalytik zum Beispiel für Bodenproben, Sedimente, Baumaterialien, Brennstoffe, Aschen, Polymeren, Abfälle, Katalysatoren, Mineralien und Düngemittel.

Probeneinwagen von bis zu 3g analysiert der multi EA 4000 mit Leichtigkeit – eine aufwändige Probenhomogenisierung ist überflüssig.

Die HTC- (High Temperature Ceramic) Technologie ermöglicht dank außergewöhnlicher Robustheit und völlig katalysatorfrei die präzise Analyse aggressiver und korrosiver Proben bei hohen Temperaturen.

Ein spezieller Weitbereichs-NDIR-Detektor ermöglicht die simultane Bestimmung von Kohlenstoff und Schwefel in einem weiten, dynamischen Messbereich von ppm bis Prozent. Auf Grund der eingesetzten, hochresistenten Materialien, seiner speziellen optischen Anordnung und der effektiven Gasreinigung ist er extrem wartungsarm und langzeitstabil, selbst bei schwierigsten Anwendungen, wie z. B. der direkten TOC-Bestimmung.

Elementarer Kohlenstoff oder abbaubarer organischer Kohlenstoff sind mit dem multi EA 4000 ebenso einfach bestimmbar. Für Chloranalysen im weiten Konzentrationsbereich steht Ihnen ein Weitbereichscoulometer mit patentierter Kombielektrode zur Verfügung.

Ein vollautomatischer Feststoffprobengeber mit enormer Kapazität stellt die Überführung der Probenschiffchen in den Verbrennungsofen sicher und ermöglicht eine automatisierte C-, S- und Cl-Analyse mit außerordentlich hohem Probendurchsatz.

Der Probengeber ist außerdem für die automatisierte TOC-Bestimmung optimiert. Die vollautomatisierte Bestimmung von TOC (Total Organic Carbon) und TIC (Total Inorganic Carbon) aus einer Probe erfolgt im multi EA 4000 Autosampler-gesteuert in einem einzigen Analysegang.

Weitere Features wie das Self Check System (SCS), die intuitive Softwareführung und ein integriertes „Kochbuch“  bieten dem Anwender höchste Zuverlässigkeit, Effizienz, Flexibilität, Präzision und Sicherheit.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Hoher Bedienkomfort
  • Einmalige Applikationsvielfalt
  • Intuitive Softwareführung
  • Voreingestellte Standardmethoden
  • Minimaler Wartungsaufwand
  • Niedrige Betriebskosten
Anwendungen
Themen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über Analytik Jena
  • Produkte

    APU sim Automatische Probenvorbereitungseinheit

    Extrem robust und partikelgängig durch Verzicht auf herkömmliche Ventiltechnik und Verwendung hoch ✓ Intuitive Bedienung und Flexibilität in der Abarbeitung ✓ Minimaler Wartungsaufwand ✓ mehr

    contrAA-Serie – Atomic Absorption. Redefined.

    Dank einer Xenonlampe, die ein kontinuierliches Spektrum mit hoher Intensität emittiert, kann jedes Element und jede Wellenlänge einfach und jederzeit mehr

  • Videos

    multi EA 5100 Elemental Analyzer

    mehr

    Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C

    multi N/C ist das ideale System für Routineanwendungen wie die Untersuchung von Trink- und Abwässern oder Spezialanwendungen wie die pharmazeutische Reinigungsvalidierung. Modulare Vielfalt und eine umfangreiche Zubehörpalette garantieren optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. ... mehr

    Zeeman-Technik mit maximaler Empfindlichkeit und Applikationsvielfalt

    Das ZEEnit 650 P, ein Zeeman-AAS für Graphitrohr- und Hydridtechnik, und das ZEEnit 700 P, ein kompaktes Tandemspektrometer für die Flammen-, Hydrid- und Graphitrohrtechnik, bieten dem Anwender ein „Plus“ an Funktionen. PlusGarantiert effektiv: Beide Geräte der ZEEnit-Serie sind mit einem 8 ... mehr

  • News

    Wechsel an der Spitze von Analytik Jena

    An der Spitze der Analytik Jena kommt es zu einem Wechsel. Geschäftsführer Ulrich Krauss hat sich entschieden, andere Aufgaben außerhalb von Analytik Jena zu übernehmen. Die Endress+Hauser Gruppe legt deshalb die Leitung des auf Laboranalyse spezialisierten Tochterunternehmens zum 1. Februa ... mehr

    Analytik Jena feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

    Das Jahr 2020 ist ein besonderes Jahr für die Analytik Jena: Der Spezialist für analytische und bioanalytische Labormesstechnik feiert sein 30-jähriges Bestehen. Die Analytik Jena möchte deshalb in diesem Jahr diejenigen in den Mittelpunkt stellen, die das Unternehmen über Jahre hinweg begl ... mehr

    Analytik Jena Science Award zeichnet herausragende wissenschaftliche Publikationen aus

    Die ersten beiden Analytik Jena Science Awards wurden an Dr. Carlos Abad, von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), Berlin, sowie an Natalie Rangno vom Institut für Holztechnologie Dresden, verliehen. Mit diesem besonderen Preis prämiert Analytik Jena anlässlich der An ... mehr

  • Firmen

    Analytik Jena GmbH

    Die Analytik Jena ist ein führender Anbieter von High-End-Analysemesstechnik, Instrumenten und Produkten im Bereich der Biotechnologie und der molekularen Diagnostik sowie hochklassiger Liquid Handling- und Automations-Technologie. Ihr Portfolio umfasst sowohl die klassische Analysetechnik ... mehr

    Analytik Jena GmbH

    Analytik Jena konzentriert sich auf seine Kernkompetenzen und die konsequente Weiterführung seiner strategischen Ausrichtung auf Innovation und Qualität "Made in Germany". Über Jahre hat sich Analytik Jena zum Spezialisten im Bereich der optischen Spektroskopie und Elementaranalytik entwick ... mehr

    Analytik Jena US, Inc.

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Laborübergreifende Software-Management- und -I ... mehr

  • q&more Artikel

    Quecksilber in der Umwelt

    Quecksilber ist unumstritten eines der toxischsten Elemente. 2013 wurde in Genf das Minamata-Übereinkommen zur Einschränkung der Gewinnung und zur Eindämmung der Emission von Quecksilber abgeschlossen. Damit wurden die Produktion, Verwendung und Lagerung von Quecksilber geregelt. Zum Beispi ... mehr

  • Autoren

    Anja Jungnickel

    Anja Jungnickel, Jahrgang 1976, studierte Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2000 ist sie bei der Analytik Jena GmbH tätig, zunächst als Produktspezialist der UV/VIS-Spektroskopie. Darauf folgend war sie als Assistenz der Bereichsleitung für optische Spektroskopie unter ... mehr