Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C

TC, TOC, TIC, NPOC, NPOC plus, POC, und TNb – alle Methoden mit einem Klick

multi N/C ist das ideale System für Routineanwendungen wie die Untersuchung von Trink- und Abwässern oder Spezialanwendungen wie die pharmazeutische Reinigungsvalidierung.

Modulare Vielfalt und eine umfangreiche Zubehörpalette garantieren optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen.

Schnelle Betriebsbereitschaft, einfaches Handling und langlebige Bauteile zeichnen jedes multi N/C Modell aus.
Folgende Analysatoren sind in der Serie erhältlich:

  • multi N/C 2100Routine
    Kompakt und universell für die Umweltanalytik
  • multi N/C 3100
    Das Multitalent für nahezu alle TOC-Anwendungen
  • multi N/C UV HS
    Extrem nachweisstark auch bei komplizierten Matrices
  • multi N/C pharma mit zwei Modellen:
    multi N/C pharma HT und multi N/C pharma UV
    Prädestiniert für pharmazeutische Anwendungen

Das bietet Ihnen multi N/C:

  • Großer Messbereich – auch ohne Probenverdünnung: präzise Detektion durch
    den hochwertigen Focus Radiation NDIR-Detektor (FR NDIR-Detektor) für TOC,
    Chemolumineszenzdetektor (CLD) oder solid state Chemodetektor (ChD) für TNb
  • VITA Flow Management System: für stabile Geräteperformance und hoch
    reproduzierbare Analyseresultate
  • Easy Cal: einfachste Kalibrierung mit nur einem Standard für unterschiedlichste
    Anwendungen, Langzeitstabilität inklusive
  • Auto-Protection: effektive Messgasreinigung und Überwachung schützen
    hochwertige Systemkomponenten
  • Zuverlässige Oxidation: Hochtemperaturverbrennung (bis zu 950ºC) oder
    High Power UV-Reaktor
  • Variable Injektionstechniken:ventilfreie Direktinjektion oder Fließinjektion
  • Variable Injektionsvolumina
  • TC, TOC, TIC, NPOC und NPOC plus, POC, TNb: vielfältige Parameterbestimmung
  • Geeignet zur simultanen TNb-Bestimmung
  • Feststoffanalytik auf höchstem Niveau: Double Furnace Technik —die ideale
    Kombination für Wasser- und Feststoffproben ohne zusätzlichen Ofen
  • Self Check System (SCS): für optimale Betriebs- und Analysesicherheit
  • Automatisierung und Modulares Prinzip: Analysator- und Zubehörvielfalt
    zugeschnitten auf Ihre Anwendung

Als einziges Unternehmen gewähren wir unseren Kunden eine Langzeitgarantie von zehn Jahren auf den Focus Radiation NDIR-Detektor.

Anwendungen
Themen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Mehr Informationen im Video

Mehr über Analytik Jena
  • Produkte

    APU sim Automatische Probenvorbereitungseinheit

    Extrem robust und partikelgängig durch Verzicht auf herkömmliche Ventiltechnik und Verwendung hoch ✓ Intuitive Bedienung und Flexibilität in der Abarbeitung ✓ Minimaler Wartungsaufwand ✓ mehr

    contrAA-Serie – Atomic Absorption. Redefined.

    Dank einer Xenonlampe, die ein kontinuierliches Spektrum mit hoher Intensität emittiert, kann jedes Element und jede Wellenlänge einfach und jederzeit mehr

    Neues ICP-OES PlasmaQuant 9100 für komplexe Probenmatrices

    Nachweisstärker, robuster, zuverlässiger – das ICP-OES für komplexe Probenmatrices mehr

  • Videos

    multi EA 5100 Elemental Analyzer

    mehr

    Die neue Generation der Zweistrahlphotometer von Analytik Jena

    Die Zweistrahlphotometer der neuesten Geräte-Generation ­SPECORD PLUS bieten höchste Präzision und absolute Zuverlässigkeit der Messergebnisse. Eine umfangreiche Zubehörpalette garantiert flexibles und effizientes Arbeiten für alle Routine- oder Spezialanwendungen. Der großzügig dimensionie ... mehr

    Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C

    multi N/C ist das ideale System für Routineanwendungen wie die Untersuchung von Trink- und Abwässern oder Spezialanwendungen wie die pharmazeutische Reinigungsvalidierung. Modulare Vielfalt und eine umfangreiche Zubehörpalette garantieren optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. ... mehr

  • News

    Analytik Jena feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

    Das Jahr 2020 ist ein besonderes Jahr für die Analytik Jena: Der Spezialist für analytische und bioanalytische Labormesstechnik feiert sein 30-jähriges Bestehen. Die Analytik Jena möchte deshalb in diesem Jahr diejenigen in den Mittelpunkt stellen, die das Unternehmen über Jahre hinweg begl ... mehr

    Analytik Jena Science Award zeichnet herausragende wissenschaftliche Publikationen aus

    Die ersten beiden Analytik Jena Science Awards wurden an Dr. Carlos Abad, von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), Berlin, sowie an Natalie Rangno vom Institut für Holztechnologie Dresden, verliehen. Mit diesem besonderen Preis prämiert Analytik Jena anlässlich der An ... mehr

    Analytik Jena und BAM vereinbaren Forschungskooperation

    Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und die Analytik Jena AG haben eine umfangreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung für die optische Spektrometrie im Bereich der Elementanalytik vereinbart. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde am F ... mehr

  • Firmen

    Analytik Jena GmbH

    Die Analytik Jena ist ein führender Anbieter von High-End-Analysemesstechnik, Instrumenten und Produkten im Bereich der Biotechnologie und der molekularen Diagnostik sowie hochklassiger Liquid Handling- und Automations-Technologie. Ihr Portfolio umfasst sowohl die klassische Analysetechnik ... mehr

    Analytik Jena GmbH

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Serviceleistungen sowie gerätespezifische Verb ... mehr

    Analytik Jena US, Inc.

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Laborübergreifende Software-Management- und -I ... mehr

  • q&more Artikel

    Quecksilber in der Umwelt

    Quecksilber ist unumstritten eines der toxischsten Elemente. 2013 wurde in Genf das Minamata-Übereinkommen zur Einschränkung der Gewinnung und zur Eindämmung der Emission von Quecksilber abgeschlossen. Damit wurden die Produktion, Verwendung und Lagerung von Quecksilber geregelt. Zum Beispi ... mehr

  • Autoren

    Anja Jungnickel

    Anja Jungnickel, Jahrgang 1976, studierte Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2000 ist sie bei der Analytik Jena GmbH tätig, zunächst als Produktspezialist der UV/VIS-Spektroskopie. Darauf folgend war sie als Assistenz der Bereichsleitung für optische Spektroskopie unter ... mehr