Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Hochflexible TOC Analysatoren für ein breites Spektrum an Anwendungen

Nutzerfreundliche TOC Analyse von Reinstwasser bis Abwasser, Böden oder Abfall

Die acquray Serie ist eine modulare und äußerst vielseitige Systemplattform für die Bestimmung von organischem Gesamtkohlenstoff (TOC), Gesamtstickstoff (TN) und Gesamtphosphor (TP).

vario TOC cube: Grenzenlose TOC/TNb-Analytik. Die Lösung für den Spurenbereich, Standardapplikationen und schwierige Matrices.

Der vario TOC select bietet einen weiten Messbereich (0-100.000 ppm), schnelle Analysenzeiten (< 4 Minuten) und außergewöhnliche Zuverlässigkeit.

soli TOC cube: der Allrounder für die temperaturabhängige Differenzierung von Kohlenstoff (TOC, ROC, TIC) in Feststoffen. Neben der klassischen TOC-Bestimmung durch direkte oder indirekte Methoden kann ein Temperaturrampenverfahren verwendet werden.

Der Gehalt an organischem Kohlenstoff (TOC) in Wasser und Feststoffen - als ein Summenparameter für organische Verunreinigungen - ist einer der wichtigsten Screeningparameter in der Umweltanalytik. Die Herausforderung, den TOC-Gehalt in einer Vielzahl von Applikationen zusammen mit anderen Elementen wie z.B. Stickstoff zu bestimmen, meistern die flexiblen TOC-Analysatoren von Elementar mit hoher Richtigkeit und Präzision.

TOC-Analyse in Wasser - alles ist möglich

Von Reinstwasser bis Abwasser, jede flüssige Probe kann mit den vielseitigen TOC-Analysatoren von Elementar analysiert werden:
Der acquray® TOC ist ein neu entwickelter, hoch empfindlicher Analysator für die nasschemische Bestimmung von organischem und anorganischem Kohlenstoff in wässrigen Proben. Die Bestrahlung mit UV-Licht mit zwei unterschiedlichen Wellenlängen (254 nm und 185 nm) in Kombination mit chemischer Oxidation (Natriumperoxodisulfat) und Erhitzung ist sehr leistungsstark und garantiert den kompletten Aufschluss auch sehr stabiler Kohlenstoffverbindungen. Die großen Injektionsvolumina (bis zu 40 ml) machen den acquray TOC zur perfekten Lösung für die Bestimmung von geringen TOC-Konzentrationen in Reinstwasser. Die Möglichkeit, optional Gesamtphosphor und Gesamtstickstoff simultan aus einer Probe zu bestimmen, ist weltweit einzigartig.

Die bewährte Hochtemperaturverbrennungsmethode von Elementar wurde in der vario TOC Geräteserie so optimiert, dass auch stabile Verbindungen wie z.B. Huminsäuren aufgeschlossen und vollständig oxidiert werden. Daher kann der TOC-Gehalt mit den Geräten der TOC Serie voll automatisch in so unterschiedlichen Proben wie Reinstwasser, Abwasser, Abfall und Böden zuverlässig bestimmt werden. Die Analysatoren der TOC Serie zeichnen sich durch eine optimierte Probenzuführung aus, wodurch auch partikelhaltige Proben probemlos analysiert werden können. Dank der einmaligen Matrixabtrennung können selbst gesättigte Salzlösungen mit hohem Injektionsvolumen gemessen werden. Die Wahl zwischen CL, EC oder IR Detektion für die TNb-Bestimmung ist konform zu EN 12260 und lässt keine Wünsche offen.

TOC-Analyse in Feststoffen - Methodenflexibilität in Verbindung mit Flüssiganalysatoren

Insbesondere die automatische Bestimmung des TOC in Feststoffen stellt für viele herkömmliche Kombinationsgeräte eine Herausforderung dar, die durch die vario TOC Serie von Elementar gelöst wurde. Feste und flüssige Proben können in Übereinstimmung mit allen relevanten Standards wie ISO 8245, EN 1484 (Flüssigkeiten) oder EN 15936 und ISO 10694 (Abfall und Böden) mit nur einem Gerät ohne aufwendigen Umbau analysiert werden.

Eine weitere wichtige Methode ist die Differenzierung von organischem Gesamtkohlenstoff (TOC400) bei 400 °C, elementarem Kohlenstoff (ROC) bei 600 °C und anorganischem Gesamtkohlenstoff (TIC900) bei 900 °C mittels Temperaturrampenverfahren in Übereinstimmung mit DIN 19539 (2016 veröffentlicht). Die Differenzierung der Kohlenstofffraktionen liefert wichtige Informationen für die Beurteilung von Böden und Abfällen. So ist z.B. der Gehalt an elementarem Kohlenstoff ein wichtiger Parameter, da diese Form des Kohlenstoffs nicht bioverfügbar ist. Der soli TOC®  cube perfektioniert diese Technik der temperaturabhängigen Differenzierung von Kohlenstoff in Feststoffen. Der Analysator ist für den voll automatischen, unbeaufsichtigten Betrieb konzipiert und die Software mit flexiblen Methodeneinstellungen eröffnet neue Möglichkeiten in der Bearbeitung komplexer Fragestellungen rund um Kohlenstofffraktionen. Auch die acquray Serie kann mit einem optionalen Feststoffmodul für die Bestimmung der Kohlenstofffraktionen mittels Temperaturrampenverfahren aufgerüstet werden. Beide Geräte arbeiten in Übereinstimmung mit allen relevanten Standards für die Bestimmung des TOC in Feststoffen: nicht nur das Temperaturrampenverfahren definiert in der DIN 19539, auch die TOC-Bestimmung bei konstanter Temperatur konform zu EN 15936 oder ISO 10694 ist möglich.

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen telefonisch unter +49 (0)6184 2044 698


Themen:
Mehr über Elementar Analysensysteme
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.