Accelerated Solvent Extraction (ASE) - die beste Probenvorbereitung für die GC und LC

Beschleunigte Lösemittelextraktion - bessere Extraktionen, schneller und mit weniger Lösemittel

Haben Sie keine Zeit ganze Tage mit der Probenvorbereitung zu verbringen? Haben Sie genug von unzähligen arbeitsaufwendigen Probenvorbereitungsschritten?

Die beschleunigte Lösemittelextraktion (Accelerated Solvent Extraction, ASE) ist eine bewährte Technik  zur Extraktion fester und pastöser Proben. Die Thermo Scientific™ Dionex™ ASE™ 150 und 350 Accelerated Solvent Extraktionssysteme setzen erhöhte Temperatur und Druck in Kombination mit gebräuchlichen Lösemitteln ein und steigern damit die Effizienz des Extraktionsprozesses. Folge davon sind kürzere Extraktionszeiten und ein deutlich geringerer Lösemittelverbrauch. Die Temperatur in der Extraktionszelle wird genau überwacht und liefert die hervorragende Reproduzierbarkeit. Der hohe Grad der Automatisierung erhöht die Produktivität Ihres Labors. Die beschleunigte  Lösemittelextraktion ist erheblich schneller als Soxhlet, Ultraschall oder andere Extraktionsmethoden und braucht dabei viel weniger Lösemittel bei wesentlich geringerem Arbeitsaufwand.

Die einzelnen Probenvorbereitungsschritte können mit der Durchflusstechnologie des Dionex ASE 350 Accelerated Solvent Extraktionssystems automatisiert werden. Filtration und Aufreinigung fester Proben können nun als Teil des Lösemittel-Extraktionsprozesses in einem einzigen Schritt durchgeführt werden. Mit den Dionex ASE 350 Systemen werden Extraktionen typischerweise in 12-20 Minuten durchgeführt, die mit anderen Extraktionstechniken bis zu 48 Stunden dauern können. Zusätzlich werden 50-90% des dafür eingesetzten Lösemittels eingespart.

Vorteile:

  • Probenvolumina von 1-100 g werden innerhalb von Minuten extrahiert
  • Drastische Reduzierung des Lösemittelverbrauchs
  • Großer Anwendungsbereich
  • Bearbeitung sauer und alkalischer Matrices möglich
  • Einsatz zugelassen durch die U.S. EPA und das CLP-Programm

Die Probenvorbereitung ist ein kritisches Glied im gesamten Analyseprozess. Sie besteht aus vielen einzelnen Schritten und es dauert oft lange, bis die Proben für die Chromatographie vorbereitet sind. In den Dionex ASE Systemen sind die integrierte Vorbehandlung, Lösemittelextraktion und anschließende Aufreinigung des Extrakts entscheidend für die gesamte Produktivität. Der Durchsatz Ihres Labors wird verbessert, das Probenhandling wird reduziert und die zur Vorbehandlung benötigte Zeit minimiert.

Dionex ASE Accelerated Solvent Extraktionsmethoden werden in vielen Bereichen eingesetzt:

Umweltanalytik

  • Pestizide und Herbizide
  • PAHs und halbflüchtige Verbindungen
  • PCBs
  • Dioxine und Furane
  • Erdölkohlenwasserstoffe (TPH)
  • Sprengstoffe
  • Luftproben-Kartuschen (XAD und PUF)
  • Polybromierte Flammschutzmittel

Die beschleunigte Lösemittelextraktion ASE erfüllt alle Extraktionsanforderungen gemäß U.S. EPA SW-846 Methode 6860, Methode 3545A für Hochdruck-Flüssigextraktionen und ist akzeptiert gemäß CLP OLMO4.2. 

Pharma- und Naturprodukte

  • Wirkstoffe
  • Pharmazeutische Verabreichungssysteme und Verpackungen

Polymere nach ASTM Methode D7210

  • Öle und organische Säuren
  • Xylol-lösliche Anteile
  • Kunststoffadditive (Polyolefine, PVC)

Lebensmittel

  • Vitamine und Antibiotika
  • Schadstoffe
  • Naturprodukte
  • Pestizide und Herbizide in Lebensmitteln
  • Pestizid-Rückstände
  • Bestimmung von Fetten und Lipiden nach sauer oder alkalischer Vorbehandlung
  • Pflanzliche Präparate und Nahrungsergänzungsmittel

Konsumgüter

  • Detergenzien
  • Papier und Zellstoff
  • Bio-Treibstoffe
  • Textilien und Fasern
Anwendungen
Themen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Mehr Informationen im Video

Mehr über Thermo Fisher Scientific