Dr. Paul Mack, Senior Application Scientist

Vollautomatisiertes Multi-Methoden-Oberflächenanalysesystem, das Ihre Forschung voranbringt

Schnelle und effiziente XPS+Raman-Charakterisierung für korrelative Analyse

Das Thermo Scientific Nexsa G2 Oberflächenanalysesystem wurde verwendet, um zweidimensionale Bornitrid (BN)-Flocken, die direkt auf eine Cu-Folie aufgewachsen sind, chemisch zu lokalisieren und zu charakterisieren, indem gleichzeitig eine XPS+Raman-Analyse durchgeführt wurde. Mit Hilfe des chemischen XPS-Mappings konnte die Position der Flocken schnell gefunden werden. Die XPS-Spektroskopie konnte dann für einen hochauflösenden chemischen Fingerprint verwendet werden. Mit Hilfe der koinzidenten Raman-Spektroskopie konnte die Kristallgitterstruktur der 2D-Bornitride als hexagonal bestimmt werden.

Diese Messungen zeigen, wie ein Benutzer die diskreten Merkmale mithilfe des XPS-Mappings chemisch lokalisieren und die chemischen und strukturellen Eigenschaften mithilfe des XPS+Raman-Workflows des Nexsa G2-Systems untersuchen kann.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Oberflächenchemie
  • Photoelektronenspek…
  • Tiefenprofilierung
  • ESCA
  • Oxidanalyse
  • Polymeranalyse
  • Raman
  • XPS
Mehr über Thermo Fisher Scientific