Optimierung von Arbeitsplatz und Workflows

Die Lean Lab Checkliste

Die erfolgreiche Umsetzung von Lean Manufacturing in mehreren Bereichen hat viele Unternehmen dazu inspiriert, dieses Modell auch in Laboren anzuwenden. Labors bieten gegenüber Fertigungsumgebungen unterschiedliche Herausforderungen; Während die meisten der wichtigsten Grundsätze des traditionellen Lean-Ansatzes auch hier gelten, gibt es viele Besonderheiten in Labors zu beachten.

Was versteht man eigentlich unter "Lean Lab" und woher kommt der Lean-Gedanke nach mehr Sicherheit und Wirtschaftlichkeit?
Hier werden diese Fragen beantwortet und mit einer Checkliste auch für Ihr Labor greifbar gemacht.
Potenzielle Vorteile eines Lean Lab

  • Klar definierte, besser strukturierte und kontrollierte Laborprozesse für vorhersehbare Laborleistungen
  • Erhebliche Produktivitätssteigerung
  • Kürzere Durchlaufzeiten
  • Geringere Kosten
  • Weniger laufende Arbeiten (WIP)
  • Mehr Ergebnisse, die auf Anhieb richtig sind („RFT“)
  • Detailliertes Verständnis der Laborkapazität und der Labor- und Ressourcenkapazität
  • Mehr Verantwortung für das Laborpersonal
  • Proaktives Leistungsmanagement und kontinuierliche Verbesserungen
  • Besserer Kundendienst

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Mettler-Toledo