Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Malvern Panalyticals Technologien zur Materialcharakterisierung ermöglichen Wissenschaftlern und Ingenieuren in den unterschiedlichsten Branchen und Organisationen die Produktivität zu maximieren, die Produktqualität zu optimieren und Markteinführungen/Entwicklungen zu beschleunigen. Malvern Panalyticals Fokus liegt auf innovativen, kundenorientierten Lösungen, die mittels chemischer, physikalischer und struktureller Materialanalyse helfen, ökonomischen Nutzen zu schaffen. Malvern Panalyticals Messsysteme und das damit verbundene Applikations- und Branchen-Know-How, gewähren den Anwendern ein besseres Verständnis verschiedenster Materialien – von Proteinen und Polymeren bis Metalle und Baustoffe. Die Technologien reichen hierbei von Laserbeugung und Lichtstreuung bis hin zu Röntgendiffraktometrie und Röntgenfluoreszenzspektroskopie. Malvern Panalyticals Technologien ermöglichen die Charakterisierung von Parametern wie bspw. Partikelgröße, Partikelform und Zetapotenzial, biomolekulare Bindungseigenschaften, sowie Elementkonzentrationen und Kristallstruktur. Die äußerst zuverlässige und robuste Charakterisierung dieser Parameter ist entscheidend für das Verständnis von Endprodukteigenschaften und -verhalten, sowie deren Zusammensetzung und Zusammenwirkung – um Qualität, Performance und Prozesse zu kontrollieren, optimieren und innovieren. Malvern Panalytical entstand am 1. Januar 2017 durch die Fusion der beiden Unternehmen Malvern Instruments (Malvern, UK) und PANalytical (Almelo, NL) einschließlich der Unternehmen ASD und Claisse. Weltweit sind mehr als 2000 Mitarbeiter beschäftigt. Mit Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungsstandorten in Nordamerika, Europa und China sowie einer globalen Vertriebs- und Servicepräsenz sind wir ein starker Partner an der Seite unserer Kunden. Malvern Panalytical ist ein Unternehmen der Spectris plc, einem Hersteller von produktivitätssteigernder Mess- und Regeltechnik.

Mehr über Malvern Panalytical
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.