Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Agent Green



Bei Agent Green handelt es sich

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

1.) um die Substanz 2,4,5-Trichlorphenoxyessigsäure-n-butylester (Unkrautvernichtungsmittel), ein Entlaubungsmittel. Benannt wurde es nach dem grünen Streifen um die Fässer der US Armee in Vietnam. Agent Green wurde von den US-Streitkräften während des Vietnamkriegs zur Vernichtung von Wäldern eingesetzt, aber in geringerem Maße als das bekannte Agent Orange.

2.) um einen pflanzenschädigenden Pilz (Fusarium oxysporum) gegen Koka, Schlafmohn und Cannabis. Der Pilz wurde Ende der 1980er Jahre im Rahmen eines Projektes des US-Landwirtschaftsministeriums entdeckt. Die Sowjetunion hatte den Pilz bereits früher als möglichen biologischen Kampfstoff isoliert und untersucht. Proben waren in einem Labor in Taschkent im heutigen Usbekistan eingelagert, dort fand auch eine Weiterentwickelung statt. Dieses Mittel sollte (nach Angaben von Umweltschutzorganisationen) 2001 über Kolumbien zur Dezimierung der Kokaernte eingesetzt worden sein. Peru, Ecuador und Florida verboten den Einsatz dieses Pilzes. Die Gefahr liegt in einer unkontrollierten Verbreitung auf andere Pflanzen. Das ökologische Gleichgewicht im betroffenen Gebiet kann dauerhaft zerstört werden.

Siehe auch

Vergleiche ferner

Liste chemischer Kampfstoffe, Chemische Waffe, Herbizide als Kampfstoffe

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Agent_Green aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.