Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bariumchlorat



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Bariumchlorat
Andere Namen
  • Chlorsaures Barium
  • Chlorsaurer Baryt
Summenformel Ba(ClO3)2
CAS-Nummer 13477-00-4
Kurzbeschreibung farblose, geruchlose Kristalle oder Pulver [1]
Eigenschaften
Molare Masse 304,24 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 3,179 g·cm−3 [1]
Schmelzpunkt zersetzt sich ab 250 °C [1]
Siedepunkt nicht anwendbar
Löslichkeit

256 g/l (20 °C) [1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
[1]
R- und S-Sätze R: 9-20/22-51/53 [1]
S: (2-)13-27-61 [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Bariumchlorat ist ein Bariumsalz der Chlorsäure und ein starkes Oxidationsmittel. Wie mit allen Chloraten muss auch mit dieser Verbindung sehr vorsichtig umgegangen werden. Bariumchlorat wird heute relativ selten verwendet und im Vergleich zu Kaliumchlorat und Natriumchlorat nur noch in geringeren Mengen hergestellt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Gewinnung und Darstellung

Im Labor lässt es sich durch Elektrolyse einer Bariumchloridlösung herstellen, wobei Bariumchlorat ausfällt.

Verwendung

In der Pyrotechnik wird Bariumchlorat nur noch selten eingesetzt. Für eine grüne Flammenfärbung verwendet man heutzutage Bariumnitrat, da Zubereitungen mit Bariumchlorat auf Stoß, Schlag und Reibung heftig reagieren können.

Quellen

  1. a b c d e f g Eintrag zu CAS-Nr. 13477-00-4 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 3. Oktober 2007 (JavaScript erforderlich)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bariumchlorat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.