19.06.2009 - Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV)

Kunststoffindustrie sieht Boden erreicht

(dpa) Die deutsche Kunststoffindustrie sieht nach massiven Umsatzverlusten den Boden des wirtschaftlichen Niedergangs erreicht. Es werde allerdings bis in die Jahre 2012 bis 2015 dauern, bis erneut Produktion und Umsätze wie aus dem Rekordjahr 2008 erreicht werden könnten, erklärte am Donnerstag der Präsident des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie, Reinhard Proske, in Frankfurt. Er rechne nicht mit einem steilen Wiederanstieg. Proske ist der erste Vorsitzende der neu gegründeten Wirtschaftsvereinigung Kunststoff (WVK), die künftig als gemeinsames Sprachrohr von Produzenten, Verarbeitern und Maschinenbauern in dem Segment agieren soll.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie