Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Zeiss investiert in Sensorik Start-up

Entwicklung von besonders kleinen und kosteneffizienten Sensoren für den industriellen Einsatz

09.10.2019

ZEISS

Ziel der Kooperation ist die weitere gemeinsame Entwicklung von besonders kleinen und kosteneffizienten Sensoren für den industriellen Einsatz in der Qualitätskontrolle und im Prozessmonitoring.

ZEISS investiert in Senorics und geht eine technologische Kooperation mit dem Sensorik Start-up-Unternehmen aus Dresden ein.

Ziel ist die weitere gemeinsame Entwicklung von besonders kleinen und kosteneffizienten Sensoren für den industriellen Einsatz in der Qualitätskontrolle und im Prozessmonitoring beispielsweise in Herstellungslinien für Lebensmittel, Agrarprodukte, Kunststoffe oder Arzneimittel.

ZEISS verfügt über langjähriges, umfassendes Know-how in der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung optischer und photonischer Systeme sowie der dazugehörigen digitalen Lösungen – insbesondere auch in der Qualitätsmesstechnik. Gleichzeitig gestaltet das Unternehmen globale Märkte in diesem Bereich aktiv mit. Davon soll Senorics durch die Kooperation profitieren.

ZEISS wiederum erhält durch den Einsatz der Senorics-Technologie die Möglichkeit, neue Anwendungen zu erschließen, die mit bisher im eignen Portfolio vorhandenen Technologien weniger gut zu realisieren sind.

„Wir wollen zunächst gemeinsame Anwendungsfälle untersuchen. Die innovative Technologie von Senorics hat das Potential, kompakte und kostengünstige Sensoren z.B. für die Inhaltsstoffanalyse zu ermöglichen. Das Investment stellt eine konsequente Umsetzung unserer Strategie im Bereich ‚Advanced Sensor and Data Solutions‘ dar.“, sagt Dr. Philipp Strack, Leiter von ZEISS Ventures.

„Dass ZEISS unsere Technologie für gut befunden hat und zukünftig nutzen möchte, trägt wesentlich dazu bei, das Vertrauen bei unseren Kunden zu stärken.“, so Dr. Ronny Timmreck, Geschäftsführer der Senorics GmbH. „Zudem ermöglicht uns die Zusammenarbeit mit ZEISS nicht nur Unterstützung bei der Entwicklung, sondern auch bei der Vermarktung unserer Technologie. Darüber hinaus ist die Kooperation mit ZEISS nach dem Closing unserer Seed-Finanzierungsrunde Ende 2018 ein weiterer zentraler Meilenstein für die langfristige Weiterentwicklung von Senorics.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Qualitätskontrollen
  • Inhaltsstoffanalysegeräte
Mehr über Carl Zeiss
Mehr über Senorics
  • Firmen

    Senorics GmbH

    Senorics ist eine Ausgründung der TU Dresden, die Technologien mit dem Ziel, entwickelt, spektroskopische Anwendungen zu miniaturisieren und massenmarkttauglich zu machen. Die neuartige Sensortechnologie von Senorics hat das Potential, die Messung von Inhaltsstoffen in einer Vielzahl von Fe ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.