23.10.2020 - Grandperspective GmbH

Frühwarn-Lösung zum Monitoring ganzer Chemieparks

Gasleckagen in der Chemieindustrie werden aus Kilometer Entfernung sichtbar: Berliner Start-up sichert sich 7-stellige Seed-Finanzierung

Über 30% von Gasleckagen toxischer oder brennbarer Gase in der Chemieindustrie werden von Gassensoren bislang nicht erkannt. Mit der scanfeldTM Early Warning Solution entwickelt Grandperspective jetzt die weltweite erste Frühwarn-Lösung zum Monitoring ganzer Chemieparks. Der High-Tech Gründerfonds finanziert diese Innovation zusammen mit Brandenburg Kapital, DiaMedCare und verschiedenen Business Angeln.

Die scanfeldTM Frühwarnlösung vereint neuartige Sensoren mit einer intelligenten Software-Lösung zu der weltweit ersten Remote Monitoring Lösung für chemische Anlagen. Mit FTIR Spektroskopie werden hunderte verschiedener Gase aus einer Entfernung von bis zu mehreren Kilometern identifiziert. Wenige scanfeldTM Sensor Units überwachen auf diese Weise großflächige Areale, Produktions- oder Lagerstätten. Gasleckagen werden schnell erkannt und die Ausbreitung von gefährlichen Gaswolken in Echtzeit gemessen und visualisiert. Die vollautomatisierte Frühwarnlösung soll im Control-Room des Werks eingesetzt werden. Sie leistet die intuitive Visualisierung von Gaswolken und die Lokalisierung von Gefahrenbereichen.

"Wir haben uns das Ziel gesetzt, in den kommenden Jahren einen neuen Sicherheitsstandard für die Chemieindustrie zu setzen. Der HTGF und weitere große Investoren, wie Brandenburg Kapital und DiaMedCare sichern uns die notwendigen Mittel für einen starken Markteintritt", sagt René Braun, CEO der Grandperspective.

"Grandperspective geht neue Wege in der Sicherheitstechnik. Mit Abstand Ereignisse frühzeitig zu verhindern und im Ernstfall wirksam Schaden abzuwenden – das hat uns überzeugt", sagt Marie Asano, Investement-Managerin des HTGF.

Im Design und der Applikation von Fernmesstechnik hat das Gründerteam bereits viel Erfahrung. Als Entwickler und Applikationsspezialist für Remote Sensing Systeme für gefährliche Gase haben Peter Maas und René Braun viel mit First Respondern zusammengearbeitet und Erfahrung im Industrial Monitoring gesammelt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Grandperspective
  • Firmen

    Grandperspective GmbH

    Die Grandperspective GmbH wurde 2018 in Berlin mit dem Ziel gegründet, Mensch und Umwelt zu schützen. Wir führen revolutionäre Fernerkundungstechnologie in einen hochprofessionellen Markt mit hohem Gefährdungspotential ein. mehr

Mehr über High-Tech Gründerfonds Management