Linde profitiert von Asien-Boom

05.05.2011 - Deutschland

(dpa) Der Industriegase-Spezialist Linde hat dank des ungebrochenen Booms in Asien in den ersten drei Monaten kräftig zugelegt. Der Umsatz des Konzerns kletterte um knapp 15 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro, teilte Linde am Mittwoch in München mit. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen im ersten Quartal 284 Millionen Euro nach 198 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Nach Rekordergebnissen 2010 will Linde in diesem Jahr weiter deutlich zulegen.

Vor allem die anhaltend hohe Nachfrage aus der Energie-, Stahl- und Chemieindustrie und ein Sparprogramm kommen dem Unternehmen dabei zu Gute. «Wir sind gut aufgestellt und werden insbesondere unsere Chancen in den Bereichen Umwelt und Energie, in den Wachstumsmärkten Asiens und im Geschäft mit medizinischen Gasen konsequent nutzen», sagte Konzernchef Wolfgang Reitzle. Auch die wichtigsten Linde-Rivalen Air Liquide, Air Products & Chemicals und Praxair haben zum Jahresstart bereits kräftige Zuwächse vermeldet.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!