20 Jahre Compur Monitors

13.11.2014 - Deutschland

Der Name Compur steht seit weit über einem Jahrhundert für High – Tech. Ursprünglich gegründet im Jahre 1898, war Compur in jeder Ära der Technik einer der führenden Innovatoren.

Feinmechanik bis in die 60er Jahre, Elektronik und Optik bis in die 90er Jahre, Sensorik ab den 70er Jahren. Der Markenname Compur stammt aus den Anfangszeiten, als die Firma die weltweit ersten Kameraverschlüsse mit einstellbarer Verschlusszeit herstellte. Die Marke entstand aus der Kombination der Worte Compound (=Zentralverschluss) und Uhr.

Seit nunmehr 20 Jahren existiert die Compur Monitors GmbH und Co KG in ihrer heutigen Form. Sie entstand 1994 aus einer Tochter der Mannesmann / Hartmann und Braun AG in Form eines Management – Buyouts. Heute liegt der Schwerpunkt auf der Fertigung elektrochemischer Sensoren zur Detektion toxischer und explosiver Gase in Luft, sowie der dazugehörigen Auswertegeräte.

Weltweit vertrauen  unzählige Menschen auf die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Gasmesstechnik von Compur Monitors – und dies völlig zu Recht: Die Geräte der jüngeren Generation entsprechen bezüglich der funktionalen Sicherheit sogar dem Level SIL 2 nach DIN EN 61508 bzw. 61511.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?

Verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Themenwelt Sensortechnik

Die Sensortechnik hat die chemische Industrie revolutioniert, indem sie präzise, zeitnahe und zuverlässige Datenbereitstellung in einer Vielzahl von Prozessen ermöglicht. Vom Überwachen kritischer Parameter in Produktionslinien bis hin zur Früherkennung potenzieller Störungen oder Gefahren – Sensoren sind die stillen Wächter, die Qualität, Effizienz und Sicherheit gewährleisten.

Themenwelt anzeigen
Themenwelt Sensortechnik

Themenwelt Sensortechnik

Die Sensortechnik hat die chemische Industrie revolutioniert, indem sie präzise, zeitnahe und zuverlässige Datenbereitstellung in einer Vielzahl von Prozessen ermöglicht. Vom Überwachen kritischer Parameter in Produktionslinien bis hin zur Früherkennung potenzieller Störungen oder Gefahren – Sensoren sind die stillen Wächter, die Qualität, Effizienz und Sicherheit gewährleisten.