07.04.2017 - Messe München GmbH

analytica Vietnam auf Wachstumskurs

Mehr Aussteller, mehr Fläche

Die fünfte Ausgabe der analytica Vietnam, die von 29. bis 31. März 2017 im International Center for Exhibition (I.C.E) in Hanoi stattfand, kann ein hervorragendes Resümee ziehen. 121 Aussteller aus 17 Ländern, so viele Nationen wie noch nie zuvor, präsentierten ihre Produkte und Lösungen für die Labortechnik-, Analytik-, Biotechnologie- und Diagnostikindustrie. Das Interesse an den Themen der analytica Vietnam bleibt hoch: 3.514 Fachbesucher informierten sich während der Messe über die Entwicklungen der Branche.

Susanne Grödl, Projektleiterin der analytica-Messen bei der Messe München fasst die drei Veranstaltungstage zusammen: „Die diesjährige analytica Vietnam hat eindrucksvoll gezeigt, dass der vietnamesische Markt für Analysen-, Bio- und Labortechnik wächst. Die Nachfrage nach Laborausrüstungen steigt, die zahlreichen Exportprodukte des Landes werden nach internationalen Prüfstandards analysiert. Unser Messekonzept setzt genau hier an und bündelt neueste Produkte und Lösungen nationaler sowie internationaler Hersteller mit einem umfassenden Wissenstransfer im Rahmenprogramm.“

Gabriele Kraus, Bereichsleiterin beim Messeveranstalter IMAG, betont in diesem Zusammenhang auch den Standortvorteil: „Vietnam ist einer der wachstumsstärksten Staaten Asiens. Die Nähe zu China sowie die stabile politische Situation wirken sich positiv aus. Diese Faktoren haben den Aufschwung der analytica Vietnam begünstigt. Das Ausstellerwachstum von 27 Prozent zeigt, dass die Unternehmen diese Einschätzung teilen.“

Das bestätigt Tok Wee Keong, COO des Ausstellers Technospex: „Wir waren zum ersten Mal auf der analytica Vietnam und die Messe hat uns buchstäblich die Augen geöffnet. Wir konnten aus erster Hand erfahren, welche Anforderungen es hier an die Laborausstattung gibt und können so unsere Produkte noch gezielter auf den vietnamesischen Markt zuschneiden.“

Begeistert waren die Aussteller zudem von der Qualität der Besucher. Pham Thi Tuyet, PR-Manager bei SISC Vietnam, fasst zusammen: „Wir sind sehr zufrieden mit unserem Messeauftritt. Während der drei Messetage konnten wir wertvolle Kontakte zu Endverbrauchern mit großem Kaufpotenzial knüpfen. Daher kommen wir wieder!“

Knalleffekte begleiten Messe und Rahmenprogramm

Aufhorchen ließ nicht nur die gewachsene Ausstelleranzahl, sondern auch das Rahmenprogramm. Die vom deutschen Spezialisten für Sicherheit und Umweltschutz beim Umgang mit Gefahrstoffen, asecos, veranstalteten Experimentalvorträge zum Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit waren Publikumsmagneten – auch wegen der geplant ausgelösten Explosionen, die dazu beitrugen, die Risiken im Labor zu verdeutlichen.

Internationale Experten aus Wissenschaft und Forschung boten während der analytica Vietnam conference Einblicke in die neuesten Entwicklungen und praxisorientierte Lösungen in den Bereichen Lebensmittelanalytik und -sicherheit, Pharmazie und medizinische Diagnostik, Umweltanalytik und Qualitätsoptimierung sowie Chromatographie und Massenspektroskopie. Volle Säle gab es auf der Konferenz vor allem bei den Vorträgen „Mobile toxic carrier – the main perpetrator causing an environmental disaster in the central coast of Vietnam in 2016“ sowie „Two-dimensional liquid chromatography – applications in food analysis“. Insgesamt füllten 411 Besucher die Reihen der Conference Area im I.C.E.

Premiere für Buyer-Seller-Meetings und die Seminarreihe von VinaLAB

Nicht nur an den Messeständen gab es regen Austausch zwischen Ausstellern und Besuchern, auch die erstmals angebotenen Buyer-Seller-Meetings boten einen ansprechenden Rahmen für Business-Talks mit passgenauen Kontakten. Und das mit Erfolg: Rund 160 Teilnehmer führten die im Vorfeld der Messe organisierten Fachgespräche.

Gespannte Zuhörer gab es am letzten Messetag bei fachspezifischen Laboranalytik-Vorträgen: Die Seminarreihe, die von der Vietnam Association of Testing Laboratories (VinaLAB) organisiert wurde, behandelte Themen wie „National brands and credibility of testing results in Vietnam“.

Die nächste analytica Vietnam findet im Frühjahr 2019 statt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Biotechnologie
  • Diagnostik
  • Messe München
  • IMAG
Mehr über Messe München
  • News

    analytica 2020 mit sehr guten Ergebnissen im digitalen Format

    Die analytica 2020 schließt fünf Tage mit virtuellen Messe- und Vortragsformaten erfolgreich ab: Insgesamt 21.641 Teilnehmer (Unique Users) aus 152 Nationen nahmen vom 19.–23. Oktober an der erstmals rein virtuell durchgeführten Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie te ... mehr

    analytica Vietnam 2021 wird von April auf Oktober verschoben

    Die analytica Vietnam, wichtigster Treffpunkt für die Laborbranche im Land, wird von April 2021 in den Herbst verschoben und findet nun vom 7. bis 9. Oktober 2021 im Saigon Exhibition & Convention Center in Ho Chi Minh City statt. Vor dem Hintergrund der andauernden COVID-19-Pandemie und de ... mehr

    analytica 2020: Weltweit größte virtuelle Messe für Analytik, Labortechnik und Biotechnologie

    Erstmals in der mehr als fünfzigjährigen Erfolgsgeschichte findet die analytica 2020 von 19.–23. Oktober rein digital statt. Kein anderes Format bietet in diesem Jahr einen solch umfassenden Überblick zu den aktuellen Entwicklungen in der Analytik, Biotechnologie und Labortechnik. 268 Ausst ... mehr

  • Firmen

    Messe München GmbH

    Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien eine der weltweit führenden Messegesellschaften. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährl ... mehr