Calcitech erhält US-Patent für Röhrenreaktor zur Pulverherstellung

07.02.2003
Calcitech Ltd. gab bekannt, dass das Patentamt in den USA CalciTech Ltd. das Patent mit der Nummer US 6.458.335 mit dem Titel "Herstellung von Pulver" erteilt hat. Dieses Patent schützt den einzigartigen Röhrenreaktor zur Pulverherstellung, den sogenannten BubbletubeTM. Dieser von den Wissenschaftler der Schweizer Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne entwickelte neue Reaktor ermöglicht die Entstehung von Pulverarten mit extrem gleichmäßiger Größenverteilung bis zu nanokristalliner Größe. Besonders gefragt ist diese Technologie von Märkten, in denen spezielle hochwertige Pulverarten Verwendung finden, dazu gehören die Elektronik-, Keramik-, Pharmazie- und Chemie-Industrie. Das Bubbletube Forschungs- und Entwicklungsprojekt, genannt "Entwicklung eines neuen Röhrenreaktors zur Pulverherstellung in einer industriellen Pilotanlage", wird von der Europäischen Gemeinschaft gefördert. Das europäische Patent wurde am 10. Oktober 2001 unter der Nummer 0912238 erteilt. Joos Gerlings, technischer Direktor von CalciTech, erläuterte hierzu, dass somit die Patentanmeldung des Prozesses des gefällten Calciumcarbonats (PCC) aus unbearbeitetem Abfallmaterial in allen angestrebten Ländern abgeschlossen ist. Die Absicht der Erteilung eines europäischen sowie eurasischen Patents wurde bereits bestätigt. Das europäische Patent wird zu einem Patentschutz in Deutschland führen, wo CalciTechs erste kommerzielle Großanlage gebaut werden wird. Die letzten Vorbereitungen hierzu werden derzeit absolviert.

Weitere News aus dem Ressort Forschung & Entwicklung

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!