Kunststofferzeuger setzen trotz Produktionsrekords weniger um

05.05.2003

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Kunststofferzeuger haben 2002 erneut weniger Umsätze erwirtschaftet. Die Erlöse gingen binnen Jahresfrist um 4,1 Prozent auf 18,3 Milliarden Euro zurück. Dies berichtete der Verband Kunststofferzeugende Industrie (VKE) am Montag in Frankfurt. Die Produktion erreichte dagegen das Rekordniveau von 16,5 Millionen Tonnen. Damit verdrängten die deutschen Kunststofferzeuger erstmals Japan und liegen jetzt beim Anteil an der Weltproduktion auf dem zweiten Platz hinter Nordamerika.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Vis-à-Vis mit UV/VIS