Lanxess will 2005 rund 20 Millionen Euro Personalkosten sparen

29.12.2004

Leverkusen (dpa) - Der Leverkusener Chemiekonzern Lanxess Deutschland GmbH hat zur Reduzierung der Personalkosten ein Sparpaket beschlossen. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sollen vor allem durch Einschnitte bei den übertariflichen Leistungen 2005 rund 20 Millionen Euro eingespart werden.

Damit sei das angepeilte Ziel von Einsparungen in Höhe von 25 Millionen Euro fast erreicht. Betroffen seien übertarifliche Leistungen von rund 3900 Mitarbeitern an den deutschen Standorten. Lanxess ist durch die Abspaltung von Bayer entstanden und beschäftigt weltweit 22 000 Menschen, rund die Hälfte davon in Deutschland.

Weitere News aus dem Ressort Karriere

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?