Rhodia erhält Kreditlinie über 250 bis 300 Millionen Euro

03.03.2005

(dpa-AFX) - Der französische Chemiekonzern Rhodia erhält von seinen Banken eine Kreditlinie von 250 bis 300 Millionen Euro. Durch den Kredit sinke der Druck des Unternehmens durch die 2009 und später fällig werdenden Verbindlichkeiten des Konzerns, sagte eine Sprecherin in Paris. Damit könnte sich Rhodia auf seine wirtschaftliche Erholung konzentrieren.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!