Hydrogenious LOHC Technologies GmbH

Profil

Hydrogenious Technologies wurde im Jahr 2013 als Spin-off der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg von CEO Dr. Daniel Teichmann und drei Mitgründern Prof. Wolfgang Arlt, Prof. Peter Wasserscheid und Prof. Eberhard Schlücker gegründet.

Die Notwendigkeit sicherer, effizienter und skalierbarer Wasserstoffspeicher als multi-MWh Energiespeichersysteme wurde immer klarer – und flüssige organische Wasserstoffträgermaterialien (Liquid Organic Hydrogen Carriers – LOHC) stellten sich als die ideale Lösung heraus. Nach erfolgreicher Demonstration der technischen Machbarkeit in den Laboren der Universität, wurde aus der Idee Realität und Hydrogenious Technologies, ein weltweiter Pionier der LOHC basierten Energiespeicherung, wurde als Firma ins Leben gerufen.

Mit dem Eintritt der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg als Anteilseigner im Mai 2014 und dem erfolgreichen Closing der Series-A Finanzierungsrunde im Juli 2014 mit Anglo American Platinum als Investor ist Hydrogenious Technologies jetzt mit starken wissenschaftlichen, strategischen und finanziellen Kapazitäten dazu gerüstet die Energie- und Wasserstoffspeicherung zu revolutionieren.

Startup-Programme

ACHEMA-Gründerpreis 2015

Mehr über Hydrogenious LOHC Technologies
  • News

    High-Tech Pitches mit Unterhaltungswert

    Am Dienstagabend verfolgte ein Publikum aus Start-ups, Investoren und Branchenexperten das Highlight der Science4Life TechWEEK 2022: Den Science4Life TechSLAM. Die Idee: Komplexe Geschäftsideen aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie allgemeinverständlich und unterhaltsam dem Pu ... mehr

    Wasserstoff sicher und effizient transportieren

    Der Industriedienstleister Bilfinger und der LOHC-Marktpionier Hydrogenious LOHC Technologies gehen eine strategische Partnerschaft ein und bündeln ihr komplementäres Know-how. Die Unternehmen wollen grünen Wasserstoff in großem Maßstab in Europa wirtschaftlich verfügbar machen, indem sie e ... mehr

    Wasserstoff-Transport in einer „Pfandflasche aus Öl“

    Die Klimawende ist der Katalysator für Hydrogenious LOHC Technologies. Das Unternehmen hat eine Technologie entwickelt, mit deren Hilfe grüner Wasserstoff gefahrlos und effizient gelagert und transportiert werden kann: Das Gas wird an ein Öl gebunden, später wird es wieder freigesetzt. Dafü ... mehr