Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Benzilsäure



Strukturformel
Allgemeines
Name Benzilsäure
Andere Namen
  • Hydroxydiphenylessigsäure
  • 2,2-Diphenyl-2-hydroxyessigsäure
  • α-Hydroxydiphenylessigsäure
  • Diphenylglykolsäure
Summenformel C14H12O3
CAS-Nummer 76-93-7
Kurzbeschreibung weißes bis gelbliches, brennbares Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 228,25 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 1,08 g/cm3
Schmelzpunkt 150 - 152 °C
Siedepunkt 180 °C
Löslichkeit

2 g/l in Wasser bei 20 °C, löslich in Alkohol

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
keine Gefahrensymbole
[1]
R- und S-Sätze R: keine R-Sätze
S: keine S-Sätze
WGK 2
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Benzilsäure ist ein weißes kristallines Pulver, das chemisch zur Gruppe der organischen Carbonsäuren gehört. Sie ist ein Phenylderivat der Mandelsäure.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Gewinnung und Darstellung

Benzilsäure kann durch Reaktion von Benzil mit Kaliumhydroxid in wässrigem Ethanol gewonnen werden. Diese als Benzilsäure-Umlagerung bezeichnete Reaktion wurde 1838 von Liebig erstmals beschrieben.

Verwendung

Benzilsäure wird für die Synthese organischer Verbindungen z. B. von Pharmazeutika verwendet.

Sicherheitshinweise

Da Benzilsäure als Ausgangsstoff zur Herstellung von chemischen Kampfstoffen dienen kann, steht sie auf der entsprechenden Kontrolllisten[2][3].

Siehe auch

Quellen

  1. http://biade.itrust.de/biade/lpext.dll?f=id&id=biadb%3Ar%3A84b9&t=document-frame.htm&2.0&p=#JD_vs037330
  2. http://www.gesetze-im-internet.de/cw_v/anhang_1_18.html
  3. http://www.bafa.de/ausfuhrkontrolle/de/gueterlisten/anhaenge_egdualusevo/anhang_1_kat_1.pdf
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Benzilsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.