08.06.2009 - Zeppelin Systems GmbH

Zeppelin Industrie übernimmt Reimelt Henschel

Der Zeppelin Industriebereich mit der Zeppelin Silos & Systems GmbH als Führungsgesellschaft übernimmt mit Wirkung vom 1. Januar 2009 und vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden von der MBB Industries AG 100 Prozent der Anteile an der Reimelt Henschel GmbH. Beide Unternehmen sind im Bereich der Schüttgut-Aufbereitung tätig, wobei der Schwerpunkt von Zeppelin im Bereich der Kunststoff-Herstellung und Gummi-Industrie liegt, während sich Reimelt Henschel auf die Lebensmittel- und Pharma-Industrie sowie die Kunststoff-Verarbeitung konzentriert. Durch diese größte Akquisition der Firmengeschichte des Zeppelin Industriebereiches erschließen sich die Friedrichshafener somit neue Märkte und perspektivisches Wachstumspotential, sagt Konzernchef Ernst Susanek.

Mit der Übernahme der Reimelt Henschel GmbH, die laut Unternehmen im Jahr 2008 mit 560 Mitarbeitern weltweit 104 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftete, wächst der Zeppelin Industriebereich auf über 1.200 Mitarbeiter und ein Geschäftsvolumen von 300 Millionen Euro. „Mit dieser Akquisition eröffnen sich Zeppelin völlig neue Perspektiven - und das sogar in unserem angestammten Kompetenzbereich der Schüttguttechnik“, sagt Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführer der Zeppelin Silos & Systems GmbH. „Und wir schaffen uns ein weiteres, zukunftsfähiges Standbein, das unabhängig von unseren bisherigen Kernmärkten der Kunststoff-Hersteller und Verarbeiter ist und weniger den Konjunkturschwankungen unterliegt.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Reimelt
  • Silos
  • Schüttgutaufbereitungen
Mehr über Zeppelin
Mehr über Zeppelin Systems
  • Firmen

    Zeppelin Systems GmbH

    Bei der Herstellung von Produkten sind unterschiedlichste Mischaufgaben zu lösen. Dafür stehen bei Zeppelin Mischer in verschiedenen Bauarten zur Verfügung. Henschel-Mischer® setzen seit mehr als 60 Jahren die Standards und sind daher weltweit eine der bekanntesten Maschinen für die Kunsts ... mehr